Essgeschichte(n) vom Römermahl bis zum Gourmetdinner mit Frauke Birtsch

Kochduell und Gaumenkitzel am Dienstag, 17. Dezember, 19 Uhr

Die frühere Stadtschreiberin Frauke Birtsch gibt anhand ausgewählter Exponate des Stadtmuseums Einblicke in die Ernährungsgewohnheiten vom Alten Ägypten bis ins 20. Jahrhundert.

Der neue Rundgang vermittelt in zeitgenössischen Berichten, Briefen, Anekdoten, Rezepten, Gedichten und Romanausschnitten Wesentliches und Unterhaltsames über Grundnahrungsmittel und Gourmetgenüsse vergangener Epochen. Gründerzeit-Behaglichkeit steht neben der Kreativität der Notzeiten, in denen viele Lebensmittel fehlten und pfiffige Ersatzrezepte von Hausfrau zu Hausfrau weitergereicht wurden.

Die Führung am Dienstagabend, 19 Uhr, dauert ungefähr eine Stunde, der Eintritt beträgt € 6,- (ermäßigt: 2,-).

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln