Europapokal: Interessante Begegnungen für Teams aus Luxemburg

Champions League und Europa League ausgelost

Die vier luxemburgischen Vertreter im Europapokal blicken kurz nach Abschluss der vergangenen Saison gespannt nach Nyon, wo die ersten Qualifikationsrunden ausgelost werden, die bereits in den kommenden Wochen starten. Das europäische Abenteuer hält für die Vertreter unseres Nachbarlandes stets einige Überraschungen bereit.

Luxemburg-Algerien

Fola Esch in der Champions League

F91 Düdelingen war in der vergangenen Saison die Überraschungsmannschaft der Champions League Qualifikation, als man sensationell Red Bull Salzburg aus dem Wettbewerb kegelte. Auf den aktuellen luxemburgischen Meister Fola Esch wartet nun eine ebenso große Herausforderung, denn man trifft in der zweiten Runde auf den kroatischen Serienmeister Dinamo Zagreb. Mit 15 nationalen Meisterschaften, zwölf Pokalsiegen und einem Europapokalsieg gehört Dinamo zu den größten Vereinen des Balkans mit einer fanatischen Anhängerschaft.

Die Hinspiele der zweiten Runde finden am 16. und 17. Juli statt, die Rückspiele eine Woche später. Das Heimrecht wurde gegenüber der Auslosung getauscht, somit tritt Fola am Dienstag, 16. Juli, zunächst in Luxemburg an. Unklar ist noch, in welchem Stadion das Heimspiel austragen wird.

Drei Vertreter in der Europaleague

Mit Zagreb hat Fola Esch ein echtes Großkaliber aus dem Topf gezogen, in der Europaleague sind die Gegner der drei luxemburgischen Vertreter weniger klangvoll. Entsprechend schwer ist es, Voraussagen über die Chancen zum Weiterkommen zu treffen. Hier die drei Begegnungen, die Hinspiele finden bereits am übernächsten Donnerstag (4. Juli) statt:

  • FC Milsami Orhei (Moldawien) – F91 Düdelingen
  • KF Laci (Albanien) – FC Differdingen 03
  • Jeunesse Esch – TPS Turku (Finnland)

Auch die zweite Runde wurde bereits ausgelost. Sollten die luxemburgischen Mannschaften diese erreichen, kommt es zu folgenden Begegnungen:

  • FC Shakhtyor Soligorsk (Weißrussland) – F91 Düdelingen
  • FC Differdingen 03 – FC Utrecht (Niederlande)
  • AUK Broughton FC (Wales) oder FK Ventspils (Lettland) – Jeunesse Esch

Die zweite Runde wird am 18. und 25. Juli ausgetragen. 5vier wünscht den luxemburgischen Mannschaften viel Erfolg!

Die vollständigen Übersichten git es unter www.uefa.com

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln