Fahrerflucht in der Luxemburger-Straße

Flucht nach Luxemburg

 

Eine Verfolgungsfahrtereignete sich nach einer versuchten Verkehrskontrolle von Trier in Richtung Wasserbilligerbrück. Nun ist die Polizei hinter dem Verkehrsraudi her. Folgende Meldung der Polizeiinspektion erreichte uns am heutigen Morgen.

Trier. Am Freitag,19.02.2016, 00:30 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Trier im Rahmen der Streife auf einen PKW aufmerksam, der mit hoher Geschwindigkeit die Luxemburger Str. in Richtung Zewen befuhr. Beim Versuch, das Fahrzeug einer Verkehrskontrolle zu unterziehen, erhöhte der Fahrer des PKW die Geschwindigkeit und versuchte, in Richtung Wasserbilligerbrück zu flüchten. Zeugen der Verfolgungsfahrt, insbesondere entgegenkommende Fahrzeugführer von Wasserbilligerbrück in Richtung Trier, die sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Streckenabschnitt befanden, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen. 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln