Felsbrocken beschädigt Haus in Pallien

In der Nacht zum Freitag wurde ein Einfamilienhaus in Pallien durch einen Felssturz beschädigt. Das rund 40 cm große Loch wurde durch die Berufsfeuerwehr abgedichtet, verletzt wurde niemand.

Der Felsbrocken hatte sich wahrscheinlich durch einen entwurzelten Baum an der 80 m hohen Sandsteinwand gelöst. Weitere Gefahr sei jedoch nicht ausgegangen. Die Unglücksstelle wird heute von Mitarbeitern des städtischen Tiefbauamts und des Forstamts untersucht.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln