Festnahme nach Raubüberfall auf Rentner

Fahndungserfolg

Nach einem Raubüberfall auf einen 83-jährigen Rentner im Februar dieses Jahres nahmen Ermittler der Kriminalpolizei am Freitag, 22. Mai, einen 32-jährigen Mann fest. Er wird dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes in Trier vorgeführt.

 Trier. Der 83-jährige Rentner wurde am Morgen des 20. Februar schwer verletzt in seiner Wohnung aufgefunden, nachdem Unbekannte ihn überfallen hatten. Die genauen Hintergründe zur Tat sind noch unklar. Die Kriminalpolizei fahndete mit einem Phantombild nach einem möglichen Täter.

Ermittlungen führten nun zu einem 32-jährigen Mann aus dem Landkreis Altenkirchen, der dringend tatverdächtig ist, an dem Raubüberfall beteiligt gewesen zu sein. Polizeibeamte der Kriminalpolizei in Trier nahmen ihn heute Morgen gegen 9.30 Uhr im Landkreis Altenkirchen (Rheinland-Pfalz) fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier wird der Mann dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Trier vorgeführt.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln