Frank‘n‘Furter kehrt zurück

Dieses Wochenende startet die große Horrorshow im Theater: THE ROCKY HORROR SHOW kommt nach über zehn Jahren wieder auf die Trierer Theaterbühne.

Die Handlung beginnt in einer Novembernacht, als Brad Majors und seine Verlobte Janet Weiss losfahren, um ihren ehemaligen Universitätslehrer Dr. Everett Scott zu besuchen. Ein beschädigter Reifen zwingt sie zum Zwischenstopp. Hilfe erhoffen sie von den Bewohnern eines Schlosses, das just am Wegesrand liegt. Die Bekanntschaft der beiden mit dem Butler Riff-Raff, dessen geheimnisvoller Schwester Magenta, Frank‘n‘Furter, dem Altrocker Eddie, zahlreichen Transvestiten und dem von Riff-Raff und Frank gebastelten Retortenbaby Rocky entlockt dem jungen Paar Schreie des Schreckens und reinen Entzückens – und nicht nur dem jungen Paar…!

Das Ensemble der Trierer Rocky Horror Show (Foto: Silvia Günther).

Richard O‘Brien, Rockys Erfinder, Autor, Komponist und Texter, pflegte das Schreiben schon eine ganze Weile als Hobby, eher er mit seiner Rock-Show den Durchbruch schaffte. Zunächst 1973 am kleinen Londoner Theater Upstairs uraufgeführt, siedelte die Produktion in immer größere Räume um, bis einige Zeit später die Verfilmung entstand, die ROCKY zum Weltruhm verhalf. Regisseur Holger Hauer, der die Trierer Neuinszenierung übernimmt, begeisterte zuletzt mit seiner Inszenierung von Frank Nimsgerns Musical PARADISE OF PAIN. Publikumsliebling Michael Ophelders übernimmt gewohnt stimmgewaltig die Partie des Frank‘n‘Furter. Dabei begleiten ihn mehrere Gäste, darunter Jan Schuba als Brad und Stephanie Wettich als Janet. Der Musicalsänger und Schauspieler Michael Kargus steht als Riff Raff erstmalig auf der Bühne des Theaters Trier. Einen Auftritt mit Kultgarantie verspricht der Trierer Lokalmatador Helmut Leiendecker als Rocker Eddie.

Termine:

  • Premiere: Samstag, 11.12.2010 – 19.30 Uhr – Großes Haus, anschließend Rocky Horror Oldie-Disco-Party (ab 22 Uhr) im Foyer)
  • Di., 14.12., 20.00 Uhr
  • Mi., 15.12., 20.00 Uhr
  • Sa., 25.12., 19.30 Uhr
  • Do., 30.12.2010, 20.00 Uhr
  • Fr., 14.01., 20.00 Uhr
  • Fr., 21.01., 20.00 Uhr
  • So., 30.01., 14.30 Uhr
  • So., 30.01., 19.30 Uhr
  • Sa., 05.02., 19.30 Uhr
  • So., 06.03., 16.00 Uhr
  • Sa., 19.03., 19.30 Uhr
  • So., 27.03., 14.30 Uhr
  • So., 27.03., 19.30 Uhr
  • Fr., 01.04., 18.00 Uhr
  • So., 03.04., 14.30 Uhr
  • So., 03.04., 19.30 Uhr
  • Mo., 25.04., 19.30 Uhr
  • Sa., 28.05., 14.30 Uhr
  • Sa., 28.05.2011 19.30 Uhr (zum letzten Mal)

Stichworte:

Kommentare (1)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. Siggi sagt:

    Total cool! Ich bin ja ein großer Fan der ROCKY HORROR SHOW. Hoffentlich ist die Inszenierung gut – bin mal auf die Kritik hier gespannt!

    Ich denke Frank’n’Furter werde ich mir nicht entgehen lassen! 🙂

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln