Freche Fahrerflucht eines Senioren

Verkehrsunfallflucht nach Wendemanöver

Direkt beim Mutterkrankenhaus in Trier kam es am heutigen Morgen zu einer Kollision nach einem Wende- und Ausweichmanöver. Der Verursacher wurde geschnappt und die Polizei sucht weiter nach Zeugen.

Trier. Nach einem Wendemanöver in der Zufahrt zum Mutterkrankenhaus missachtete der Fahrer eines blauen Ford Focus beim Einfahren in die Feldstraße den Vorrang eines schwarzen Lieferwagens, welcher die Straße in Richtung Windmühlenstraße befuhr. Es kam zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge.  Bei dem Versuch die Kollision zu vermeiden, lenkte der Fahrer des Lieferwagens noch nach rechts und stieß hierbei gegen einen im Halteverbot stehenden  PKW. Der Unfallverursacher flüchtete zunächst, konnte jedoch kurze Zeit später im Rahmen der Fahndung festgestellt werden. Es handelte sich um einen 72-jährigen Mann aus Trier. Der Unfall ereignete sich am Freitagvormittag gegen 11:00 Uhr.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei  Trier, Tel. 0651/9779-3200 in Verbindung zu setzen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln