Freizeit: „Der kleine Sturm“ – Eine theaterpädagogische Workshopreihe

Im Rahmen des Projekts “Migration, Intercultural Dialogue and Integration in Europe, demonstrated in the play „The Tempest“ by William Shakespeare, embedded in activities of theatrical pedagogics” führen die Theaterpädagogin des Theaters Trier, Sylvia Martin und die FSJ-Kultur-Leistende des Theaters Trier, Violetta Mohr, Workshops in Grundschulen und Unterstufen durch.

Inhalt dieser Workshops ist die Vermittlung des Theaterstücks DER STURM, das speziell für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren unter dem Aspekt der Migration bearbeitet wurde. Das von der EU finanzierte Projekt, das bereits in der ersten Phase als dreisprachige Aufführung im Theater Trier zu Beginn des Jahres 2011 lief und seine Wiederaufnahme im Juni 2011 in Faro/Portugal erlebt, vermittelt anhand von William Shakespeares letztem Theaterstück auf kindgerechte Weise den Aspekt des Fremdseins. In vierstündigen Workshops haben die Kinder die Möglichkeit, ihre eigene Version des Theaterstücks zu entwickeln und szenisch zu gestalten.

Jeder Workshop gliedert sich in vier Teile: zunächst wird den Kindern die Geschichte des Sturms vorgelesen (hierzu gibt es altersgerechte Texte für verschiedene Alterstufen), diese Geschichte wird den Kindern mit theaterpädagogischen Übungen, Improvisationen und Figurinen begreifbar gemacht. Im zweiten Teil lernen die Kinder, wie man mit den Händen und einfachen Hilfsmitteln Theater spielen kann und probieren dies auch aktiv aus. Im dritten Teil basteln die Erst- und Zweitklässler Papp-Stabpuppen, die Dritt- und Viertklässler einfache Socken-Handpuppen und die Fünft- und Sechstklässler Socken-Marionetten, passend zu den Figuren in der Geschichte. Zum Schluss werden die Kinder zum Spielen mit ihren Puppen angeleitet.

Durchgeführt wurde der Workshop bisher in vier deutschen und fünf luxemburgischen Klassen.

Weitere Termine

  • 16.06. 08:00 bis 11:30Uhr Grundschule Konz-Karthaus (1.Klasse)
  • 17.06. 09:00 bis 12:30Uhr Auguste-Viktoria-Gymnasium Trier (6.Klasse)

Bildmaterial kann über Frau Martin angefordert werden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln