„2 Mann für alle Gänge“ – Die dritte Staffel mit Sternekoch Harald Rüssel und Manuel Andrack

Köstliche Gerichte, herrliche Natur, humorvolle Gespräche und zwei sympathische Herren am Herd – die neuen Folgen mit den zwei Männern für alle Gänge. Sternekoch Harald Rüssel und sein talentierter „Souschef“ Manuel Andrack gehen in die dritte Runde mit ihrer erfolgreichen Sendung „2 Mann für alle Gänge“. Die neue Sendereihe startet am Samstag, 27. Oktober 2012, und ist immer samstags ab 18.15 Uhr im SR Fernsehen zu sehen.

Zehnmal wird in der freien Natur die große Kunst der feinen Küche präsentiert. Dazu schlägt Harald Rüssel die Freiluftküche im Park seines Landhauses St. Urban in Naurath / Wald auf und kocht gemeinsam mit Manuel Andrack leckere saisonale Gerichte aus der Region.

Die Zutaten besorgt wie immer der ortskundige „Wanderpapst“ Manuel Andrack von ganz speziellen Erzeugern aus dem Hunsrück, dem Saarland und von der Mosel. Er besucht beispielsweise die Alte Senfmühle in Monschau, die Kräuterfee Katharina in Kleinich, Wildmetzger Franz–Josef Schmidt in Niederkell, die Bliesmühle in Breitfurt und die besten Winzer an Mosel, Saar und in der Pfalz. Überall hat er Überraschendes, Spannendes und Interessantes aus der Welt der Erzeuger und über deren Produkte erfahren.

Dazu hat Rüssel noch drei Freunde aus dem hohen Norden eingeladen, Johannes King, Alexandro Pape und Jens Rittmeyer, allesamt junge Sterneköche und alle ebenfalls in der Auswahl ihrer Produkte regional orientiert.

Die Idee der beliebten Sendung ist es, regionale Landküche in einem informativen und unterhaltsamen Fernsehformat erlebbar zu machen. Mit Harald Rüssel als ausgezeichnetem Sternekoch und Manuel Andrack als seinem findigen Einkäufer werden die Zuschauer über die Qualität von Lebensmitteln informiert, wie man diese erkennt und in der Großregion finden kann. „Ein Stück Butter oder ein Apfel muss nicht um die halbe Welt fliegen, um dort anzukommen, wo ebenfalls Butter produziert wird und auch hinreichend Äpfel an den Bäumen hängen“, so Harald Rüssel. Durch die nachvollziehbaren Rezepte von Harald Rüssel wird zum Kochen im Stil der Neuen Deutschen Küche angeregt.

Für den Sendestart steht Wild auf der Speisekarte. Zusammen mit seinem Jagdfreund, dem Wildmetzger Franz- Josef Schmitt, hat er Rehbratwürste nach eigenem Rezept entwickelt: ausgesuchtes Reh-Fleisch aus Schulter und Keule, abgeschmeckt mit einer Gewürzpalette aus Koriander, Piment, Sternanis, Gewürznelken, Kreuzkümmel, Fenchelsamen, Wacholderbeeren, Knoblauch und tasmanischem Pfeffer. In der Wurstküche des Metzgermeisters werden daraus kleinen Wildbratwürste, die Harald Rüssel in seiner sommerlichen Freiluftküche, zusammen mit einem Spitzkohlsalat , pochiertem Ei und einer Kapernmayonnaise zu einem Festakt für Zunge und Gaumen inszeniert.

Sterne-Küchen-Zauber unter freiem Himmel, muntere Gespräche, überraschende Erkenntnisse und dazu die besten Weine von der Saar, der Mosel und aus der Pfalz – die Herren am Herd laden wieder ein zu zehn neuen Folgen „2 Mann für alle Gänge“.

Weitere Informationen zur Sendung finden sich auf www.sr-online.de.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln