Freizeit: Konrad Beikircher und Heinz Strunk gastieren in der TUFA

Gleich zum Jahresbeginn bietet die TUFA in Trier zwei humoristische Highlights. Konrad Beikircher präsentiert sein Programm „Schön ist es auch anderswo…“ und Heinz Strunk wird im Rahmen der neuen Reihe „Humorprofis: Die komische Lesereihe in der TUFA“ sein aktuelles Buch „Heinz Strunk in Afrika“ vorstellen.

Konrad Beikircher – Der Rheinländer aus Südtirol

Auftritte von Konrad Beikircher sind Feste des rheinischen Humors, dabei kommt der Kabarettist und Musiker ursprünglich aus dem fernen Südtirol. Seit 1965 lebt er allerdings im Rheinland und ist seit mittlerweile über 25 Jahren als humoristischer Botschafter seiner neuen Heimat auf den Bühnen der Republik unterwegs. In seinem aktuellen Programm „Schön ist es auch anderswo…“ blickt er allerdings über den regionalen Tellerrand hinaus und schaut, was denn woanders los ist.

„Dazu werde ich vielleicht – falls die anderen Themen Zeit dafür lassen – einen aberwitzigen Sprach-Klassiker aus meiner Feder – aktualisiert und erweitert natürlich – zu Gehör bringen“, erläutert Beikircher das Konzept. „Ein Stück, über das auch Nicht-Rheinländer lachen können (Rheinländer tun es ja sowieso, weil die alles freut, was alle freut, um mal mit Ernst Jandl zu sprechen), außerdem ist es höchste Zeit, dem Sachsen, dem Schwaben, dem Bayern etc pp mal wieder auf den Mund zu gucken und sich zu überlegen, wie die dat denn machen, dass sie so sprechen, wie sie sprechen: wie denn das Wort Ei in unterschiedlichen deutschen Regionen wohl klingt. Darüber hinaus möchte ich Ihnen mal vorführen, wie meine wirkliche Muttersprache, der Brunecker Dialekt, klingt, weil das schon ein bisschen abenteuerlich ist und weil es einfach Spaß macht. Zudem möchte ich gerne eine Hommage an eine meiner Lieblingssendungen darbringen, wenn ich im Auto samstags zu meinen missionarischen Auftritten fahre: die Bundesliga-Schlusskonferenz – allerdings mit anderen Inhalten!“ All dies wird aus rheinischer Perspektive kommentiert werden, ganz ohne dem brachialen kölschen Karnevalshumor zu frönen, immerhin steht auch der elfte Teil von Beikirchers „Rheinischer Trilogie“ auf dem Programm. Die Zuschauer können sich also auf einen kurzweiligen, lehrreichen und aberwitzigen Abend freuen.

Donnerstag, 12. Januar, 20 Uhr,  TUFA, Großer Saal, VVK 15 / 18 Euro zuzgl. Geb. / AK 18 / 21 Euro
Vorverkauf bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, www.ticket-regional.de

Heinz Strunk – Humorprofi in Afrika

Heinz Strunk ist ein Hans Dampf in allen Gassen. Musiker, Schauspieler, Schriftsteller und Gelegenheitspolitiker. Seinen Durchbruch als Autor feierte Strunk mit „Fleisch ist mein Gemüse“, doch auch die Nachfolger „Die Zunge Europas“ und „Fleckenteufel“ wurden Bestseller. In Trier präsentiert Heinz Strunk sein aktuelles Buch „Heinz Strunk in Afrika„. Dort beschreibt er eine Urlaubsreise nach Kenia, die sich kurz mit „Sonne, Palmen, Black Jack, Bürgerkrieg“ zusammenfassen lässt. Die Zuschauer in Trier erwartet allerdings keine Lesung im klassischen Stil. Im Gespräch mit Moderator Dorian Steinhoff wird nicht nur das Buch, sondern auch der Autor dem Publikum nähergebracht. Einmal im Monat soll so ein anderer Blick auf die großen Humoristen der Republik ermöglicht werden.
Dienstag, 24. Januar, 20 Uhr, TUFA, Großer Saal, VVK 14 / 19 Euro inkl. Geb., AK 15 / 20 Euro

Weitere Veranstaltungen in der TUFA im Januar

  • Freitag, 6. Januar, 20 Uhr (Comedy)
    Cavewoman: Praktische Tipps zur Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners
  • Sonntag, 15. Januar, 20 Uhr (Weltmusik)
    Ensemble Fisfüz
  • Freitag, 20. Januar 20 Uhr (Jazz)
    Jazzgipfel
  • Freitag, 20. Januar, 20 Uhr (Hardpolka)
    The Shanes
  • Samstag, 21. Januar, 20 Uhr (Kabarett)
    Schlachtplatte – die Endabrechnung
    Robert Griess, Jens Neutag, Wolfgang Nitschke und Achim Konejung
  • Sonntag, 22. Januar, 15 und 17.30 Uhr
    DIE ENTZAUBERUNG – EIN UMWELTMUSICAL des mut’s e.V.
  • Freitag, 27. Januar, 20 Uhr (Kabarett)
    Christoph Brüske: Energie
  • Samstag, 28. Januar, 20 Uhr (Impro-Theater)
    Theatersport
  • Sonntag, 29. Januar, 11 Uhr (Kinderoper)
    Hänsel & Gretel

Informationen zum Programm unter www.tufa-trier.de

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln