Freizeit: CRIME & WINE in der EKA Trier – Winter Special

Am Mittwoch, 22. Februar 2012, findet um 18 Uhr „CRIME & WINE“ live in der Europäischen Kunstakademie in Trier statt. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen. 

Nachdem es ist im Sommer erfolgreich gestartet ist, gibt es im ehemaligen Trierer SCHLACHTHOF – heute Europäische Kunstakademie – auch ein Winter-Krimiprogramm.

Seit über 10 Jahren werden im hochkriminellen Trier die CRIME & WINE-Events für die gesamte Republik entwickelt, die dann jeweils vor ausverkauftem Haus in Berlin Premiere haben: Eine hohe Kunst! Und so verbinden sich Literatur, Mord und Totschlag, tolle Weine und wohliger Grusel im hauseigenen „Killingroom“ an einem Ort, der historisch und aktuell dafür geradezu prädestiniert ist.

Gleich in der ersten Story wird ein frühpensionierter Schlächter durch Trier wüten. Keine Angst: Natürlich kommt auch dieser Krimi nicht ohne Leichen aus, aber sein Autor Peter Klusen hat nicht umsonst den Frankfurter Preis für Nonsense & Satire bekommen. Unterhaltsam und sehr überraschend auch die folgende Story, die gleich in drei euopäischen Weltstädten spielt: Erraten, eine davon ist natürlich Trier! Die Nähe des Moselradswegs, der direkt am ehemaligen Schlachthof vorbeiführt, und die Tatsache, daß er selbst bei eisigsten Temperaturen genutzt wird, führte schließlich zur Auswahl eines ganz besonders bösen Kurzkrimis. In einem Satz: Highlights aus den Berliner Programmen präsentieren Rainer Breuer und Ursula Dahm am 22. Februar in der Trierer Kunstakademie.

Begleitet wird alles von einer Auswahl frischer, trockener und erstklassiger Moselweine (allesamt aus Top-Plazierungen der Jahresauswahlprobe der Mosel, in verdeckter Probe ermittelt). Zum Entrée gibt es einen Sekt, drei weitere Spitzenweine begleiten den Abend. Besonders schön: Die Probe ist bereits im Eintrittspreis von nur 10 € zzgl. VVK-Gebühr enthalten!

Weitere Informationen fíndet ihr unser: www.treves.de & www.eka-trier.de

Tickets nur im Vorverkauf zzgl. Vorverkaufsgebühr bei den bekannten Vorverkaufsstellen in Trier, in der Region, in Luxemburg, im Saarland u. in Rhl.-Pfalz

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln