Freizeit: Das Trierer Moselfest steht vor der Tür

Kaum hat man sich von den Nachwehen des Altstadtfestes in Trier erholt, steht auch schon das nächste Fest vor der Tür. Zum 57. Mal öffnet das Trierer Moselfest wieder seine Pforten.

Vom 6. bis 9. Juni findet, wie jedes Jahr, das beliebte Trierer Mosel- und Heimatfest im Stadtteil Zurlauben, direkt an der Mosel, statt. Den Besuchern wird auch dieses Jahr wieder vieles geboten. Es gibt einen tollen Kirmesplatz mit vielen Buden und bei Live-Musik kann sich der Besucher auf verschiedenen Terrassenrestaurants vom festlichen Treiben bei gutem Essen und Trinken entspannen. Den Höhepunkt bildet am Ende der Festivität ein großes Feuerwerk.

Zu beachten gibt es dabei etwas bei der Anreise zum Fest. Am Samstag, den 7. Juli ist die Kaiser-Wilhelm-Brücke von 21:30 bis 24 Uhr gesperrt. Wegen der aktuellen Vollsperrung der Bitburger Straße ist dieses Jahr daher keine Umfahrung der Kaiser-Wilhelm-Brücke und Bonner Straße Richtung Biewer möglich. Ebenfalls gesperrt ist die Moseluferstraße zwischen den Kreuzungen Ausonius- und Zeughausstraße von 21:30 bis 3 Uhr. Da auch in vielen Straßen ein Halteverbot bestehen wird, wird Besuchern geraten, so gut es geht auf öffentliche Verkehrsmittel zurück zu greifen.

5vier wünscht allen Besuchern des Moselfestes eine gute Anreise und viel Vergnügen!

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln