Der „Moselsteig“ – Attraktive Wanderwege ab Sommer 2013

„Dein Weg, mehr zu erleben.“ – Unter diesem Motto soll der Moselsteig als 365 Kilometer lange Wanderstrecke zwischen Perl an der Obermosel und dem Deutschen Eck in Koblenz ein kulturell und landschaftlich hochwertiges Wandererlebnis unter optimalen infrastrukturellen Bedingungen ermöglichen. 

22 Etappen inklusive 14 Flussüberquerungen sind auf der Route zwischen Perl und Koblenz geplant. Traumhaft schönes Panorama mit Flussschleifen oder unendlich weiten Weinbergen sowie die ursprüngliche Natur und zahlreiche Sehenswürdigkeiten entlang der Mosel. All das soll der neue Moselsteig ab Sommer 2013 seinen Wanderern bieten. Verantworltich für das Projekt zeichnet die Mosellandtouristik Bernkastel-Kues.

Vielfältige Streckenführung mit individuellen Variationsmöglichkeiten

Die Stärken der Route sollen dabei insbesondere sein: die vielfältige Streckenführung, die große individuelle Variationsmöglichkeiten bei der Routenplanung mit sich bringt, der kulturelle und landschaftliche Abwechslungsreichtum sowie das umfangreiche und infrastrukturell optimale gastronomische Angebot.

Für Sabine Winkhaus-Robert, Geschäftsführerin der Mosellandtouristik, ist vor allem die Vermarktung des neuen Moselsteigs bedeutsam: „Das Marketing  ist sehr wichtig, um unsere regionale und überregionale Zielgruppe für den Steig zu begeistern. Unser Ziel muss es sein, aus dem Moselsteig eine echte Marke zu machen“, äußert sie in einer Pressemitteilung der Mosellandtouristik.

Eine wichtige Rolle dabei spielt für den Projektverantwortlichen Thomas Kalff (stellvertretender Moselland-Geschäftsführer) auch das Logo des Moselsteigs: „Das Logo soll die Vielfalt und den Abwechslungsreichtum der Strecke dokumentieren.“

Heiße Phase der Vorbereitung läuft

Derweil befindet sich das Projekt in der finalen Vorbereitungsphase. Die Qualität der Wanderwege wurde inzwischen hinreichend überprüft und sichergestellt. Die Infrastruktur lässt angesichts der zahlreichen qualitativ guten Gaststätten, die ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten gewährleisten, nichts zu wünschen übrig. Strukturell sind noch einige Arbeiten bezüglich Wegweisern, Markierungen oder Informationsmaterialien zu absolvieren, bevor vermutlich ab April der endgültige Streckenverlauf auf der Webseite der Mosellandtouristik abgerufen werden kann.

Und ab kommenden Sommer kann dann hoffentlich fleißig gewandert werden in der landschaftlich so wertvollen Moselregion.

Weitere Informationen unter: www.mosellandtouristik.de

Stichworte:

Kommentare (2)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. Wolf Charles sagt:

    Hallo,ich mochte wissen wan der moselsteig eroffnet wird.
    Im voraus vielen dank.

  2. 7w sagt:

    klingt schon interessant, musste bisher aber bisher für mich feststellen, dass die wanderwege in deutschland schnell ihren reiz verlieren. hauptsächlich, weil man immer nur einen katzensrung vonder zivilisationentfernt ist.

    schauen wir mal, was beim streckenverlauf herauskommt.

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln