Freizeit: Freitag startet das 63. Trierer Weinfest in Olewig

Am kommenden Wochenende startet offiziell das Programm des 63. Trierer Weinfestes in Olewig. Noch am Mittwoch wird die neue Weinkönigin in ihr Amt eingeführt und freitags geht es dann ab in das Partywochenende.

Foto: Franz Kick, Vereinigung der Trier-Olewiger Winzer.

Zum Auftakt spielt die Akustik-Party-Band Sing Out Loud und führt so in das Programm am Freitag ein. Von 19 bis 21 Uhr feiert man mit ihnen auf der Hauptbühne den Start des Weinfestes. Von 21 bis 1 Uhr heizen Olli Rohles, Chity Somapala und die Wollmann-Brüder mit ihrer Band Funhouse dem Publikum noch ein Mal richtig ein. In einer Unterbrechung des Konzertes findet das ebenso traditionelle wie spektakuläre Feuerwerk statt, das mitunter als Highlight des Festes bekannt ist.

Samstags gibt es eine ordentliche Dosis Rock’n Roll von der Band Timeless, deren Programm geprägt wird von einem unlugged-ähnlichen Stil, melodischen Rock und einmaliger künstlerischer Darstellung von bekannten Rock-Klassikern. Headliner an diesem Abend stellt Olli Rohles & Band dar, ein Ensemble, das unterschiedlichste Genres miteinander in authentischer Interpretation verbindet.

Frank Rohles (links) mit seinen RoxxBusters (Foto: Pressematerial Tufa).

Am dritten Festtag tritt erneut die Band Timeless auf. Diesmal als Glanzpunkt für den sonntäglichen Abend. Mit akustischen Instrumenten präsentiert die Band rockige Klassiker in einem eigenen unverwechselbaren Ausdruck.

Der letzte Tag, am Montag, beendet das Weinfest mit einer starken Afterworkparty, die von dem Trierer Top Act RoxXBusters musikalisch begleitet wird. Der Abend verspricht einen Mix aus den populärsten Rock- und Pop-Songs aus den 70er und 80er, mit einem riesigen Repertoire an Stilistiken. Mit RoxXBusters gestalten die Veranstalter einen gelungenen Abschluss für das 63. Trierer Weinfest.

Mehr Informationen zum Programm findet ihr hier…

5vier wünscht allen Besuchern viel Spaß auf dem 63. Trierer Weinfest.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln