Freizeit: Frida Gold am 27. April zu Gast im Palastgarten

Vom 27. bis zum 29. April findet in Trier, anlässlich der Heilig-Rock-Wallfahrt 2012, das große Jugendevent des Bistum Trier statt. Highlight der Veranstaltung ist das Open-Air Konzert der Band „Frida Gold“. 

Frida Gold, Foto: GUERILLA Entertainment GmbH

Die Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 ist eine Veranstaltung für alle Altersgruppen. Das zeigt das Bistum Trier mit dem großen Jugendevent vom 27. bis zum 29. April. Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren. Freitagabends geht es direkt mit einem Highlight los: „Frida Gold“ spielt ab 19.30 Uhr auf der großen Bühne im Palastgarten. Die Band um Sängerin Alina Süggeler (bekannt auch als Jurymitglied der Fernsehshow „Unser Star für Baku“) kommt aus Hattingen im Ruhrgebiet und gründete sich 2008.

Zeig mir wie Du tanzt

Ihre bekanntesten Lieder sind die erste Single „Zeig mir wie Du tanzt“ und der Song „Wovon sollen wir träumen„, welches der offizielle ZDF-Song zur Frauen-Fußball-WM 2011 war. Alina Süggeler und Bassist Andreas Weizel wirkten auch beim legendären Unplugged-Konzert von Udo Lindenberg im Hotel Atlantic mit. Außerdem trat die Band „Frida Gold“ beim Bundesvision Songcontest von Stefan Raab an und belegte für Nordrhein-Westfalen den siebten Platz.

Mittlerweile ist die Band sehr erfolgreich und war gleich dreimal für den Echo nominiert: „Beste Band national“, „Beste Newcomer“ und den „Radio Echo“. Die Songs schreiben Alina und Bassist Andreas zusammen. Später werden diese von der Band zu schönen Pop-Songs arrangiert.

Karten gibt es für 5 Euro

Freuen können sich alle diejenigen, die sich bereits vorab für das Konzert angemeldet haben. Für alle anderen gibt es jedoch noch bis zum 26. April die Möglichkeit, Tageskarten zum Preis von 5 Euro am Paulusplatz (im Begegnungszelt bei der Kirche der Jugend St. Paulus) zu erwerben.

Weitere Information zum Jugendevent und zur Wallfahrt gibt es hier: Heilig-Rock-Wallfahrt 2012

Für alle die Frida Gold noch nicht kennen, sollten hier mal reinhören:

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln