Freizeit: Handwerk ante Porta(s) – 100 Aussteller bei Handwerkermarkt

Altbewährtes und Neues: 100 gestaltende Handwerker werden ihre Waren am Samstag, 30. Juni, von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag, 1. Juli, von 11 bis 18 Uhr beim 32. Trierer Handwerkermarkt anbieten.

„Marktplatz“ für die gestaltenden Handwerker wird wie gewohnt die Fläche rund um die Porta Nigra, im Brunnenhof am Simeonstift und – zum ersten Mal – auch auf dem Simeonstiftplatz sein. Besucher können hier neben traditionellen Handwerksprodukten auch kreative Gebrauchsgegenstände, hochwertige Unikate in modernem Design sowie künstlerisch gestaltete Dekorationsgegenstände erwerben. Diese besondere Mischung sowie die qualitativ hohen Maßstäbe, die die Handwerkskammer Trier bei der Auswahl der Aussteller setzt, locken Jahr für Jahr Tausende Besucher nach Trier.

Auch die Vielfalt der teilnehmenden Gewerke wie Keramiker, Gold- und Silberschmiede, Drechsler, Kunstschmiede, Textilgestalter, Glockengießer, Wachszieher, Korbflechter macht den Handwerkermarkt so einzigartig. Wie jedes Jahr sind die „lebenden“ Werkstätten auch diesmal ein besonderes Highlight: Vor den Augen der Zuschauer entstehen hier neue Objekte. Kunsthandwerk „live und in Farbe“ so hautnah mitzuerleben, ist für Jung und Alt seit nunmehr 32 Jahren ein besonderes Ereignis.

Viele der Aussteller, die den Markt damals mit aus der Taufe gehoben haben, werden in diesem Jahr wieder dabei sein. Aber auch neue Künstler werden die Tradition des Handwerkermarktes in Triers Kultur- und Eventlandschaft fortführen. In diesem Jahr haben genau 100 Handwerksbetriebe ihre Teilnahme angekündigt – so viele wie nie zuvor. Auch Betriebe aus Frankreich und Belgien werden sich auf dem Areal rund um Triers Wahrzeichen niederlassen. Um dem Ansturm gerecht zu werden und Gedränge zu vermeiden, haben die Veranstalter die Ausstellerfläche auf den Simeonstiftplatz erweitert.

Bei der Eröffnung des Marktes am Samstag um 10 Uhr im Brunnenhof werden Kammerpräsident Rudi Müller und Dezernent Thomas Egger drei Jubilare auszeichnen. Nach der Ehrung stellt die Solosaxophonistin Regina Degado ihr Können unter Beweis. Nachmittags sorgt der Stelzenläufer Christian Dirr mit seinem mobilen Stelzentheater „Circolo“ bei Groß und Klein für Begeisterung. Am Sonntag dürfen sich die Besucher dann auf die beliebte Präsentation von Frisurentrends um 15 Uhr und die Aufführung einer Tangotanzgruppe ab 16.30 Uhr freuen.
Für das leibliche Wohl sorgen Bäcker-, Fleischer- und Küferinnung sowie der Lions Club und das Café Brunnenhof.

Programm

Samstag, 30. Juni

  • 10 -19 Uhr: Verkauf
  • 10 -15 Uhr: Auftritt der Solo-Saxophonistin Regina Degado – Sax pur
  • 10.15 Uhr: Offizielle Eröffnung im Brunnenhof
  • 12.30 -17.30 Uhr: Showeinlagen des Stelzentheaters „Circolo“

Sonntag, 1. Juli

  • 11 -18 Uhr: Verkauf
  • 15 -16 Uhr: Neueste Frisurentrends -„Junior-Creativ-Team“ der Friseurinnung Trier-Saarburg
  • 16.30 -18 Uhr : Tanzgruppe „Tango de la Pasión“ Trier

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln