Freizeit: Kultur statt Schlaf! – Museumsnacht in Trier

Die Trierer Museumsnacht startet dieses Jahr bereits in die sechste Runde und bietet Kultur für Nachtschwärmer. Bis spät in die Nacht werden die Tore der Museen geöffnet haben und allen Kunst- und Kulturfreunden ihre Exponate darbieten. Das Stadtmuseum, das Museum am Dom, das Karl-Marx-Haus und das Landesmuseum freuen sich auf zahlreiche Besucher am 15. September.

Schon vor Einbruch der Dunkelheit, um 18 Uhr, beginnt das besondere Kulturevent, das für alle großen und kleinen Trierer etwas zu bieten hat. Neben den Ausstellungsstücken, die zu besichtigen sind, erwartet jedes Museum die Besucher mit einem besonderen Programm:

Museum am Dom Trier

Den ganzen Abend erwartet die Besucher die Möglichkeit an einer Riesling-Weinprobe der Bischöflichen Weingüter Trier (6 Euro) teilzunehmen. Leckere Suppen von »Zuppa« und Getränke in der »Remise« sorgen für das leibliche Wohl. Für die musikalische Rahmung sorgen um 18.30, 21.30 Uhr und 23 Uhr die Studenten der Hochschule für Musik Nürnberg, die mit impressionistischer Klaviermusik für die richtige Atmosphäre sorgen. Besondere Programmpunkte sind die Vorstellungen der Werke des Saarbrücker Künstlers Ernst Alt um 19 Uhr und der Sammlung Günter Reinert unter dem Titel „Kirchturmhähne aus Eifel und Hunsrück“ um 22 Uhr. Zudem dürfen sich die Besucher auf einen Vortrag (20 Uhr) beziehungsweise eine Führung (20.45) zu Trierer Kurfürsten freuen.

Stadtmuseum Simeonstift

Das Stadtmuseum freut sich auf alle Kulturfreunde!

Auch das Stadtmuseum bietet zahlreiche Führungen an. Dazu zählen unter anderem Führungen auf trierisch zur Stadtgeschichte um 18 und 20.30 Uhr und eine Familienführung zu Freud und Leid antiker Götter (21 Uhr). Die Ausstellung „Positionen konkreter Kunst heute“ wird um 19 Uhr eröffnet und anschließend führt Prof. Dr. Lorenz Dittmann durch die Werke. Auch die Servais-Vasen stehen im Mittelpunkt einer Führung um 22.30 Uhr und gegen 23.30 Uhr wird „die Form und Farbe in der Mode“ zum zentralen Aspekt einer Führung. Durchgängig geöffnet ist die Cocktailbar „Classic Bartenders“ im Kreuzgang und für die passende Musik sorgt Sebastian Matz am Piano. Um 21.30 und 23 Uhr werden die Besucher von Raths und Blefferts Performance „wie wenn am Feiertage…“ unterhalten. Alle kleinen Museumsbesucher erwarten Spielstationen und ein Kreativlabor.

Museum Karl-Marx-Haus

Unter dem Motto „Jenny-Marx-Nacht“ öffnet auch das Karl-Marx-Haus seine Pforten und stellt Jenny Marx dabei in den Mittelpunkt de Programms. Sechs Führungen zu dem Thema „Die Ballkönigin und der Revolutionär“ stehen auf dem Plan, ebenso wie drei Lesungen von Ulrich Teusch um 19, 20.45 und 22.30 Uhr. Für die musikalische Rahmung im Karl-Marx-Haus sorgen Lea Sobbe auf der Flöte und Ulrich Krupp am Klavier. Auch ein kulinarisches Angebot vom Hotel Weingut Weis in Mertesdorf erwartet die Besucher. Kinder und Jugendliche dürfen am Kreativ-Workshop teilnehmen und dabei die Kunst der Porzellanmalerei erlernen.

Rheinisches Landesmuseum

Foto: Rheinisches Landesmuseum Trier, Thomas Zühmer

Das Rheinische Landesmuseum erwartet alle Besucher zur „Militärischen Nacht“. Unter diesem Motto wird ein vielfältiges Programm geboten. Die „Marschverpflegung“ besorgt das Café Zeitsprung, das Snacks und Getränke serviert. Die Sonderausstellung enthält unter anderem eine originale Bundeswehrfeldküche zum Anschauen und Anfassen und Kunsthandwerk der Gruppe »Werkform«. Der Reservistenmusikzug Trier unterhält alle Besucher mit facettenreicher Militärmusik zwischen 18 und 19 Uhr und bietet später eine musikalische Reise durch das Museum (19.30 Uhr). Zudem dürfen sich alle Besucher auf römische Soldaten um 19 Uhr und einen Vortrag zum Thema „Militär einst und jetzt: Mittel, Methoden und Mechanismen“ um 20 Uhr freuen. Auch hier bietet sich die Möglichkeit an Führungen zu den Themen „Im Dienst des Kaisers“ (18.30 und 21 Uhr) und „Krieg um Trier“ (19.30 und 22.30 Uhr) teilzunehmen. Die U.S. Air Force in Europe Band verzaubert mit dem Bläserquartett »Winds Aloft« und dem »Clarinet Trio« zu später Stunde das Publikum. Das Programm für Kinder bietet Römische Soldaten zum Entdecken sowie Audio-Führungen.

6. Trierer Museumsnacht

  • Samstag, 15. September, 18 bis 24 Uhr
  • Museum am Dom, Stadtmuseum Simeonstift, Karl-Marx-Haus, Landesmuseum
  • Ticket: 6 Euro für alle 4 Museen
  • weitere Informationen erhalten Sie unter: www.museumsstadt-trier.de

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln