Küss den Frosch – reloaded. Ein Prinz im Audi Zentrum Trier

Prinzessinnen aufgepasst! Am Mittwoch, 6. Februar, habt ihr Gelegenheit einen waschechten (Karnevals-) Prinzen zu küssen. Und das Ganze noch für einen guten Zweck, denn das Audi Zentrum Trier spendet für 311 Küsse: 5x 311 Euro an Nestwärme e.V. Also, Labello raus und losgeküsst.

Jeder kennt es, das Märchen vom Froschkönig, dem armen verwunschenen Prinzen, der von seinem nicht so kussakzeptablen Äußeren nur durch einen Prinzessinnenkuss erlöst werden konnte. Prinz Ralf der III. ist nicht verwunschen und schon gar kein Frosch, dafür ein waschechter Prinz, zumindest während der Karnevalssaison. Aber Küssen scheint den Prinzen im blauen Blut zu liegen. Besonders, wenn dabei noch ein gutes Werk getan werden kann.

Schließlich lassen Prinzen sich nicht umsonst von jeder Menge Frauen küssen. Am besten direkt von 311. Wer jetzt denkt, das sei aber eine komische Zahl für einen Kussmarathon, dem sei gesagt, dass das Audi Zentrum Trier hier seine märchenhaften Hände im Spiel hat. Denn für 311 Küsse spendet es 311 Euro an den Verein Nestwärme. Und das gleich fünfmal!

Ein Grund mehr, den Lippenstift auszupacken und schon einmal vorm Spiegel daheim den Kussmund zu üben. Denn am Mittwoch, 6. Februar, im Zeitraum zwischen 16.45 und 17.45 Uhr wird drauflos geküsst. Und je mehr Prinzessinnen zusammenkommen, umso mehr Geld gibt es für Familien und ihre Kinder. Na, wenn das nicht adelt?

Also an alle Prinzessinnen in Trier: 311 müsst ihr sein und den Prinzen auf Wangen oder Mund küssen, dann gibt’s 5 x 311 Euro für Nestwärme e.V.

Weitere Infos findet ihr auf der Seite des Nestwärme e. V. oder beim Audi Zentrum Trier.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln