Freizeit: Mit dem Bus-Shuttle zu den Amphitheater Open Airs

Im Trierer Amphitheater werden vom 3. bis zum 5. August “Gentleman & the evolution”, “The Bosshoss” und ”Tim Bendzko” den Besuchern zu den mittlerweile traditionellen Amphitheater Open-Airs mächtig einheizen. Die Veranstalter richten einen Busshuttle ein.

Auch Tim Bendzko wird im Amphitheater auftreten (Foto: Anna Lena Grasmück)

Da in unmittelbarer Nähe des Amphitheaters keine Parkmöglichkeiten vorhanden sind, hat der Veranstalter zu beiden Open Air-Konzerten in Kooperation mit den Stadtwerken Trier einen kostenfreien Bustransfer aus der Innenstadt zum Veranstaltungsort eingerichtet. Die Shuttlebusse fahren jeweils ab 30 Minuten vor dem jeweiligen Publikumseinlass im 30-Minutentakt vom Hauptbahnhof über „Porta Nigra/Simeonstiftplatz“ zum Amphitheater. Zusteigen ist auch an den Haltestellen „Treviris Passage“, „Nikolaus-Koch-Platz“, „Karl Marx-Haus“, “Rathaus” und “Stadtbad” möglich. Der letzte Bus zur Veranstaltung startet jeweils zu Beginn des Konzertes ab Hauptbahnhof über die angegebene Streckenführung. Nach dem Konzert fahren die Busse auf derselben Strecke wieder zurück. Für die Fahrt mit den Sonderbussen gilt die Eintrittkarte als Fahrschein.

Der Veranstalter weist unbedingt darauf hin, dass die Fahrt zum Amphitheater und zurück mit Vorlage der Eintrittskarte nur in diesen Sonderbussen kostenfrei möglich ist und die Eintrittskarte nicht im Liniennetz der Stadtwerke Trier bzw. der VRT als Fahrschein gilt.

WEITERE INFOS ZU DEN OPEN-AIRS GIBT ES HIER!

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln