Freizeit: Physiotherapieschule des Brüderkrankenhaus – Tag der offenen Tür

Das Brüderkrankenhaus in Trier, Foto: {link url="http://www.bb-trier.de/bk_trier/Das-Haus/UeberUns/index.php"}Brüderkrankenhaus, Sandra Derber{/link}

Am nächsten Mittwoch, 2. Februar, findet von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr ein Tag der offenen Tür in der Physiotherapieschule des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier (BKT) statt. Jugendliche, die sich für die Ausbildung zum Physiotherapeuten interessieren, sind herzlich eingeladen, sich bei Lehrern und Schülern über Arbeitsfelder und Berufsaussichten in der Physiotherapie zu informieren.

Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen arbeiten in allen medizinischen Fachgebieten: Chirurgie, Orthopädie, Innere Medizin, Neurologie, Gynäkologie und Pädiatrie. Der Arbeitsbereich umfasst Krankenhäuser, Reha- und Kurkliniken, erweiterte ambulante Physiotherapiezentren, Frühförderungs- und Behinderteneinrichtungen sowie private Praxen.

Die staatlich anerkannte Physiotherapieschule des Bildungsinstitutes am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier ist ein renommierter und erfahrener Ausbilder.

Zum geplanten Ablauf am Tag der offenen Tür in der Physiotherapieschule des BKT erklärt Schulleiterin Monika Serwas: „Interessierte Besucher können sich physiotherapeutische Behandlungsbeispiele anschauen, „selbst erfahren“ oder an Gruppentherapien teilnehmen. Bei Fragen rund um die Physiotherapie und die Ausbildung an unserer Schule stehen die Schüler und selbstverständlich auch die Lehrkräfte jederzeit zur Verfügung.“ Die Schule, die in einem ehemaligen Bootshaus direkt an der Mosel untergebracht ist, bietet am Tag der offenen Tür außerdem Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke an.

Die Ausbildung zum Physiotherapeuten dauert insgesamt drei Jahre. Sie gliedert sich in zwei Jahre theoretischen und praktischen Unterricht sowie ein Jahr klinische Ausbildung am Patienten. Auszubildende müssen mindestens 16 Jahre alt sein und mittlere Reife oder Abitur haben. Die Einsätze in den unterschiedlichen klinischen Bereichen können alle am Standort Trier absolviert werden, der größte Teil davon im Brüderkrankenhaus. Die praktischen Einsätze in den Fachgebieten Gynäkologie und Pädiatrie finden im Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen statt.

Die Schüler der Schule für Physiotherapie haben durch eine Kooperation mit der Katholischen Fachhochschule Mainz die Möglichkeit, ausbildungsbegleitend mit einem Bachelor Studiengang zu beginnen. Dieser kann in einem dreisemestrigen Studium nach der Ausbildung abgeschlossen werden. Dadurch wird die Ausbildung der akademischen Ausbildung in den übrigen EU-Ländern gleichgestellt. Dies ermöglicht den Absolventen einen Zugang zum europäischen Arbeitsmarkt.

Weitere Infos zum Tag der offenen Tür in der Physiotherapieschule des BKT in Trier, An der Jugendherberge 3, gibt es unter www.bk-trier.de.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln