Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte an Mosel und Saar

Weihnachten ist nicht mehr fern und wie jedes Jahr öffnen im November und Dezember zahlreiche Weihnachtsmärkte. Da Weihnachtsmarkt aber nicht gleich Weihnachtsmarkt ist, gibt euch 5vier.de hier einen Überblick zu den sehenswertesten Märkte in der Region.

30. November bis 6. Januar

Der Weihnachtsmarkt in der Traben-Trarbacher Unterwelt

Gemütlich, heimelige Adventsstimmung im historischen Weinkeller – nach dem großen Erfolg 2011 findet vom 30. November bis 6. Januar der zweite unterirdische „Mosel-Wein-Nachts-Markt“ statt. Beim 2. unterirdischen Mosel-Wein-Nachts-Markt in Traben-Trarbach dreht sich alles rund um die Themen Wein, Genuss und Kultur. Jeweils an den Wochenenden öffnet die sogenannte „Vinotropolis“ – ein Netz aus geschichtsträchtigen Wein- und Lagerkellern in der Traben-Trarbacher Unterwelt – ihre Pforten und lädt in das mystische Halbdunkel. Dieser bislang einzige unterirdische Weihnachtsmarkt rund um die Themen Wein, Genuss und Kultur lädt nicht nur zum gemütlichem Verweilen und weihnachtlichem Genuss unter Tage ein – ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit kulturellen, traditionellen und musikalischen Highlights versetzt die Gäste auch außerhalb der Traben-Trarbacher Unterwelt in Weihnachtsstimmung. Für winterliche Adventsstimmung bei Besuchern jeden Alters sorgt zudem das bunte Rahmenprogramm rund um die Schlittschuhbahn am Alten Bahnhof.

Detaillierte Informationen und das Veranstaltungs-Programm erhaltet ihr in der Mosel-Wein-Nachts-Markt-Broschüre. Diese ist kostenlos über die Tourist-Information Traben-Trarbach Am Bahnhof 5, 56841 Traben-Trarbach, Tel.: 06541-8398-0

Öffnungszeiten: Freitag, Samstag und Sonntag: 11 bis 21 Uhr
Öffnungszeiten Schlittschuhbahn: Freitag: 15 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag: 11 bis 20 Uhr.

+++++

Auf dem trierer Weihnachtsmarkt kommen die Glühweinfreunde wieder auf ihre Kosten (Foto: Stefan Herber und Cassandra Arden)

 26. November bis 23. Dezember

Trierer Weihnachtsmarkt

Die 95 liebevoll dekorierten Stände des Trierer Weihnachtsmarktes bieten den passenden Rahmen zwischen dem mittelalterlichen Hauptmarkt und dem Trierer Dom. Ein großes Angebot mit leckeren Spezialitäten und festlichem Kunsthandwerk zieht jedes Jahr Besucher aus der ganzen Welt an. Der offizielle Auftakt wird am 27.11. mit der Krönung der neuen deutschen Glühweinkönigin und dem Auftritt der bekannten Berliner Musical-Sängerin Britta Balzer gefeiert.

Weitere Informationen und Veranstaltungshinweise: Tourist-Information Trier Stadt & Land e.V., Tel.: 0651-978080

+++++

30. November bis 9. Dezember

Christkindlmarkt in Saarburg

Vom 30. November bis 9. Dezember findet der Christkindlmarkt auf dem weihnachtlich geschmückten Buttermarkt in Saarburg statt. Der Marktplatz mit den engen Häuserzeilen entlang des Leukbachs bietet eine stimmungsvolle Kulisse. Rund um den eindrucksvollen Wasserfall sind die Weihnachtshäuschen aufgebaut. Die Händler bieten weihnachtstypische Erzeugnisse und Geschenkartikel, aber auch kulinarische Leckereien und Glühwein an. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich der Besuch des Nikolaus und das wechselnde Unterhaltungsprogramm mit Musik und Gesang.

Infos: Saar-Obermosel-Touristik, Graf-Siegfried-Str. 32, 54439 Saarburg, Tel. 06581-9959813

+++++

8. bis 9. und 15. bis 16. Dezember

Weihnachtsdorf im Freilichtmuseum Roscheider Hof in Konz

Am 8. und 9. Dezember sowie am 15. und 16.Dezember verbreitet ein „Weihnachtsdorf“ mit vielfältigen weihnachtlichen und künstlerischen Marktangeboten seinen anheimelnden Zauber im Hofbereich des Museums Roscheider Hof in Konz. Am Sonntagnachmittag freuen sich besonders die Kinder auf den Nikolaus, der für sie kleine Überraschungen bereithält. Alle Besucher des Weihnachtsdorfes haben an diesen Tagen freien Eintritt ins Museum und können auf über 3000 m² die vielen Ausstellungen im überdachten Hofbereich besichtigen.

Infos: Saar-Obermosel-Touristik, Graf-Siegfried-Str. 32, 54439 Saarburg, Tel. 06581-9959813

+++++

22. November bis 16. Dezember

Advents- und Weihnachtsmarkt in der mittelalterlichen Altstadt von Cochem

Cochem wird zur Kulisse für die biblische Geschichte und bekommt erstmals eine Kunsteisbahn. An den Ständen um den Endertplatz und den herum duftet es bei den Gewürzkrämern nach Weihrauch und die Gastronomie verführt mit frisch Gebratenem. Rund um das Rathaus lädt der Cochemer Marktplatz mit den weihnachtlich geschmückten Läden zum ausgedehnten Bummeln ein. Neu ist in diesem Winter die Kunsteisbahn auf dem Carlfritz-Nicolayplatz, auf welchem große und kleine Schlittschuhfahrer/innen vom 22. November bis einschließlich 6. Januar ihre Runden drehen können. Sonderveranstaltungen sorgen für Unterhaltung in winterlicher Stimmung. Kinderprogramm und stimmungsvolle Konzerte begleiten den Markt. Auch die ehrwürdige Reichsburg bietet etwas ganz Besonderes: Hier wird am 15. und 16. Dezember die Weihnachtsgeschichte von Laienschauspielern in der Burganlage gespielt – dies ist ein einmaliges Erlebnis mit einer lebenden Krippe als Höhepunkt.

Infos: Tourist-Information Ferienland Cochem, Endertplatz 1, 56812 Cochem, Tel. 02671/60040

Öffnungszeiten: 22. November bis 16. Dezember 2012. Beheiztes Adventszeit täglich von 11 – 20 Uhr geöffnet.
Kunsteisbahn in Cochem vom 22. November bis 06. Januar 2013

+++++

1. und 2. Dezember

Handwerker- und Weihnachtsmarkt an der Klostermühle in Bengel

Unter dem Motto „Zuschauen & Mitmachen“ präsentieren sich zahlreiche regionale Handwerker im vorweihnachtlichen Ambiente der alten Springiersbacher Klostermühlen. Ob Korbflechten, Spinnen von Wolle, Glasmalerei, Schmieden, Naturbasteleien, Kettensägenschnitzen von Holzskulpturen, Weihnachtsbaumverkauf und vieles mehr, für jedes Alter ist etwas dabei.

Infos: Tourist-Information Mittelmosel-Kondelwald, Rathaus/Rob.-Schuman-Str. 65, 54536 Kröv, Tel.: 06541-706111

Öffnungszeiten: Samstag 15 bis 20 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln