Theater Trier – Wiederaufnahme des Stückes „Josef und Maria“

(Foto: Pressestelle Theater Trier)

Das Theater Trier eroberte mit dem Modehaus Marx eine ungewöhnliche Spielstätte. Nahezu 60 ausverkaufte Vorstellungen sprechen für sich. Umgeben von aktuellen Modekollektionen und verführerischen Schaufensterdekorationen spielen Angelika Schmid und Hans-Peter Leu in der Inszenierung von Florian Burg, die gerade in der Vorweihnachtszeit überaus nachdenklich stimmende Geschichte einer einzigartigen Begegnung mit garantiertem Happy End.

Kurz vor der „Heiligen Nacht“ kommen die Putzfrau Maria und der Nachtwächter Josef in einem leeren Kaufhaus ins Gespräch, erzählen einander die Stationen ihres Lebens, ihre Wünsche und Träume, gescheiterte und bewahrte Hoffnungen, politische und private Sehnsüchte. So entsteht das bewegende Portrait zweier einsamer Menschen am anderen Ende der Wohlstandsgesellschaft, die schließlich versuchen, sich in einem spontanen „Fest der Liebe“ etwas von jener Wertschätzung zukommen zu lassen, die ihnen die konsumorientierte Mitwelt versagt. – „Das Bild, welches die Gesellschaft von alten Menschen hat, wird am wenigsten von den Alten selbst bestimmt. Die Werbung entdeckt sie als ‚spezifische Käuferschicht‘, das Fernsehen macht sie zu fröhlichen ‚Senioren‘… Ich möchte keine Geschichte ‚über‘ alte Menschen erzählen, ich möchte Geschichten, Erinnerungen, Erzählungen, die ich von alten Menschen gehört habe, weitererzählen“. (Peter Turrini über JOSEF UND MARIA).

Bereits 2010 brachte 5vier.de einen ausführlichen Bericht zu der gelungenen Premiere des Stückes.

Inszenierung: Florian Burg // Bühnenbild: Peter Müller // Kostüme: Carola Vollath //
Dramaturgie: Peter Oppermann // Mit: Angelika Schmid und Hans-Peter Leu

Wiederaufnahme:
Do., 08.11.2012, 20.00 Uhr // Modehaus Marx (Am Breitenstein 1, 54290 Trier)
Weitere Vorstellungen: Do., 08.11.12 | Die., 13.11.12 | Do., 15.11.12 | Die., 20.11.12 | Do., 22.11.12 | Die., 27.11.12 | Do., 29.11.12 | Die., 04.12.12 | Do., 06.12.12 | Die., 11.12.12 | Do., 13.12.12 | Die., 18.12.12 | Do., 20.12.12 (zum letzten Mal), jeweils 20.00 Uhr im Modehaus Marx

Weitere Infos findet ihr hier: www.theater-trier.de

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln