Freizeit: „Trier-Nord (Kunst)-bewegt“

Am Sonntag, 28. August 2011 laden die Sozialen Einrichtungen in Trier-Nord und die Initiative Renaissance Nells Park zum Familienfest in den Nells Park ein, das ab 11.15 Uhr mit einem Ökumenischen Gottesdienst beginnt. Mit einer Kunstaktion werden in diesem Jahr OB Klaus Jensen und Dieter Lintz das Familienfest im Trierer Norden um 12 Uhr eröffnen. Unterstützt von der Trierer Künstlerin Lydia Oermann gestalten sie das erste von hunderten „Tuchquadraten“, die unter dem Motto „Mein Tuch für die Thyrsusstraße“ im Laufe des nächsten Jahres Gestaltungsideen und –wünsche der Bürger/innen für ihren Stadtteil veranschaulichen.

Als Gesamtkunstwerk werden die „Tuchquadrate“ (1m x 1m) im nächsten Frühjahr auf den Freiflächen in der Thyrsusstraße aufgehängt und regen so an zur Begegnung, zur Diskussion und zur weiteren Entwicklung. Am Nachmittag des Familienfestes sind alle Besucher/innen eingeladen, den prominenten Künstlern nachzueifern und ihr eigenes „Tuch für die Thyrsusstraße“ zu gestalten.

Doch auch Spiel und Sport kommen am Familienfest nicht zu kurz. Die Stadtteil- Einrichtungen vom Kindergarten, Bürgerhaus bis zur Wohnungsgenossenschaft haben gemeinsam mit der Initiative Renaissance Nells Park und einigen Parkanliegern wieder ein buntes Fest mit vielen Möglichkeiten sich zu vergnügen vorbereitet: altbekannte und neue Spiele, Zirkus und Torwandschießen, eine Interkulturelle Ausstellung mit Spielen, ein Naturquiz und Schminken und natürlich der  große Kinderflohmarkt. Sportangebote des Postsportvereins oder der MJC-Sportabteilung sorgen für Bewegung. Die Stelzenläufer und die Cheerleader (Northern Tigers) der „Gesundheitsteams vor Ort“ zeigen bei ihren Vorführungen, dass gesunde Aktivitäten sehr viel Spaß machen können. Mit viel Spaß dabei sind auch die Trierer Muselpratscheler: ein Minifassrollen für Kinder wird ab 13 Uhr den jungen Festbesuchern viel Vergnügen bereiten.

Den musikalischen Rahmen bieten verschiedene Bands der Trierer Jazz- und Rockschool, die ebenfalls ab 13 Uhr die Festbesucher mit ihren Musikbeiträgen unterhalten.

Lust zum „Abheben“ vermittelt der Konzer Aero-Club: ein Segelflugzeug steht im Eingangsbereich des Parks und kann besichtigt werden. Ein fester Programmpunkt ist seit einigen Jahren auch der  Gummistiefelweitwurfwettbewerb der Fa. Romika. Die Mosel Valley Dancers zeigen am Nachmittag ihre Square-Dance-Vorführungen.

Essen und Trinken gehören selbstverständlich auch dazu, dafür sorgt in bewährter Weise das Hotel Nells Park.

Das Familienfest ist zwar ein Stadtteilfest, zu dem aber die ganze Stadt Trier und die Bewohner des Umlandes eingeladen sind. Es findet seit 2005 im Nells Park statt, einer großzügigen 200 Jahre alten Parklandschaft am Stadteingang in Triers Norden und wird veranstaltet von einem Zusammenschluss von sozialen Einrichtungen, Bewohner/innen und der Initiative Renaissance Nells Park. Dem Charakter des Parks entsprechend steht im Vordergrund das Sich-Zeit-Nehmen für Muße und Entspannung, für Begegnung und Spiel, für Freude und Spaß an der Natur und angenehme Unterhaltung. Dazu sind alle herzlich eingeladen!

Weitere  Informationen:

Quartiersmanagement Trier-Nord

Maria Ohlig

Tel.: 0651/13272

E-Mail: maria.ohlig@wogebe.de


 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln