Freizeit: Trierer Poetry Slam und Poetry Slam Workshop im Mergener Hof

Samstag, 21. Mai – 20 Uhr

Trierer Poetry Slam „Verbum Varium Treverorum“

Die letzte Möglichkeit, sich für die Trierer Stadtmeisterschaft zu qualifizieren. Wieder ein Kampf der Alliteraten, wenn die Dichter mit ihrer selbst verfassten, zeitgenössischen Slam-Poesie die Bühne stürmen und die verbalen Fetzen fliegen. Und welche Performance, welcher Text, ob gesprochen, geschrieen oder geflüstert, hinterlässt beim Publikum den stärksten Eindruck? Prosa und Poesie, Genie und Wahnsinn, Shock und Awe, bei diesem literarischen Freestyle Wettbewerb entscheiden die Zuschauer über Sieg und weniger Sieg. Jeder der Künstler hat sieben Minuten Zeit, seinen Text zu präsentieren.

Bisher werden erwartet:

  • Martin Geier – Nürnberg
  • Marion Raidt – Heidelberg
  • Goldschläger – Aachen
  • Florian Ciesliek – Köln
  • Marc Weicker – Wiesbaden
  • Michael Jakob – Nürnberg
  • Daniel Wagner – Heidelberg (der amtierende Vizemeister des deutschen Poetry Slam)
  • Svenja Schmitt – Heidelberg

Jugendzentrum Mergener Hof (MJC), Rindertanzstr. 4, 54290 Trier, Start: ca. 20 Uhr, Einlass: ab 19.30 Uhr, Eintritt: 5,50/ 4,- € ermässigt, Platzreservierung: kultur@kulturraumtrier.de, bis 16 Uhr des Veranstaltungstages

Sonntag, 22. Mai – 13 bis 17 Uhr

Freier Poetry Slam Workshop mit dem amtierenden Vizemeister – für alle Altersklassen und jede Menge Interessierte. Dieser Workshop ist der Auftakt einer neuen umfassenden Workshopreihe in Zusammenarbeit mit dem Mergener Hof e.V. und mit finanzieller Unterstützung der Kulturstiftung der Sparkasse Trier.

Jeder ist willkommen! Die Teilnahme ist frei!

Ihr habt super Ideen, wisst aber nicht so recht wie und ob Ihr sie zu Papier bringen wollt?

Dann seid Ihr hier genau richtig: Ein Team aus erfahrenen Poeten/Innen und Workshopleitern/Innen wird Euch dabei anleiten können, Texte zu schreiben und diese für eine Performance aufzubereiten. Ob sozialkritische Denker, verspielte Wortverdreher, nachdenkliche Flüsterer oder aggressive Schreier, Komödianten, Satiriker, Kabarettisten oder einfach nur Geschichtenerzähler: alle sind willkommen. Im Poetry Slam ist alles erlaubt, was mit Stimme und Körper möglich ist.

In je vierstündigen Workshops begleiten Euch die Workshopleiter von der Entwicklung einer ersten Textidee bis hin zur bühnenreifen Präsentation Eurer Werke. Dabei versuchen sie mit Euch herauszufinden, welcher Stil jeweils am besten zu Euch passt. In intensiver Text- und Performancearbeit versuchen sie zuammen mit Euch in der gegebenen Zeit einen präsentationsreifen Text zu schreiben, alles selbstverständlich aus Eurer eigenen Feder. Mit Tipps und Tricks stehen sie Euch zur Seite und fördern sowohl das Verständnis im Umgang mit Texten, als auch das Selbstbewusstsein, mit den eigenen Texten vor andere zu treten und diese zu performen.

Workshopleiter am 22. Mai: Daniel Wagner aus Heidelberg (Der Student für Latein und Germanistik ist nicht nur ein moderner Poet, er ist auch der amtierende deutsche Vize-Meister des Poetry Slam.)

Jugendzentrum Mergener Hof, Rindertanzstr. 4, 54290 Trier, von 13 – 17 Uhr,  Anmeldung: kultur@kulturraumtrier.de

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln