Freizeit: Wandern, wo der Wein wächst – WeinWanderWochenende 2011

Zeit, die Wanderstiefel zu schnüren: Am 16. und 17. April findet zum dritten Mal das bundesweite „WeinWanderWochenende“ statt. Initiatoren sind das Deutsche Weininstitut (DWI) und die 13 deutschen Gebietsweinwerbungen. Im Weinanbaugebiet Mosel bieten Winzer sowie Kultur- und Weinbotschafter insgesamt 19 geführte Touren von der Terrassen- über die Mittel- bis zur Obermosel an.

„Mit insgesamt über 100 Aktionen in allen deutschen Weinregionen finden Wein- und Wanderfreude in diesem Jahr ein Angebotsspektrum vor, wie noch nie zuvor“, freut sich DWI-Geschäftsführerin Monika Reule. Das DWI hat alle Informationen zu den Touren im Internet auf www.wandern.deutscheweine.de zusammengestellt.

Viele Wanderungen werden unter der fachkundigen Leitung von speziell geschulten Weinerlebnisführern bzw. Kultur- und Weinbotschaftern durchgeführt. Sie führen die Gäste beispielsweise auf die Spuren der Römer oder durch Kräutergärten, wobei viele Aktionen mit Weinverkostungen verbunden sind. Auf zahlreichen Touren kommen auch kulinarische Genüsse nicht zu kurz. Sie reichen von regionalen Käseproben bis hin zum Fünfgang-Kräutermenü. Zudem wird das WeinWanderWochenende oftmals von Weinfesten und -präsentationen in den Weindörfern und Winzerhöfen entlang der Wanderrouten umrahmt.

Ein tolles Erlebnis - wandern in den Weinbergen! Foto: Moselwein e.V.

Die Termine im Weinanbaugebiet Mosel:

  • Koblenz, 16. April, 16 Uhr, Wanderung durch die Weinterrassen des Marienberges, Weinhaus Schwaab, Telefon 0261 4030840
  • Hatzenport, 16. April, 13:30 Uhr, Goldkapsel-Wanderung auf WeinWetterWeg und Traumpfad, Winzerhof Gietzen, Telefon 02605 952371
  • Alken, 17. April, 15 Uhr, Historischer und weinkulinarischer Streifzug durch Alken, Wein- und Kulturbotschafterin Christiane Horbert, Oberfell, Telefon 02605 847930
  • Müden, 16. April, 9:30 Uhr, Wandern über die Moselhöhen von Müden über Hatzenport, Weingut Jakob Müller, Telefon 02672 7181
  • Müden, 17. April, 9 Uhr, Wanderung mit Wein- und Kulturbotschafterin Lisa Möntenich auf dem Buchsbaumweg von Müden nach Karden, Weingut Jakob Müller, Telefon 02672 7181
  • Pommern, 16. April, 15 Uhr, Convivum Maximum – Wanderung zum Martberg, Weingut Schneiders-Moritz, Telefon 02672 93660
  • Valwig, 16. und 17. April, jeweils 10:30 Uhr, BREVA Wein und Weg – Wanderung auf dem Steillagenwanderweg durch den Valwiger Herrenberg, Carmen Immig, Telefon 02671 8967
  • Ellenz/Beilstein, 16. und 17. April, Wanderung auf dem Erlebnisweg Moselkrampen von Ellenz über Bruttig und Beilstein, Ute Schneider, Telefon 02673 1581
  • Reil, 16. und 17. April, jeweils 13 Uhr, Kulinarisches Wein-Wander-Seminar im Steilhang, Weingut Julius Treis, Telefon 06542 900200
  • Traben-Trarbach, 16. April, 9 Uhr, Auf den Spuren der Gräfin von Sponheim – Wanderung von Trarbach über Starkenburg und Enkirch, Hotel Gonzlay, Telefon 06541 8360
  • Bernkastel-Kues, 16. und 17. April, jeweils 14 Uhr, Themenwanderung durch die Bernkasteler Badstube, Wein- und Kulturbotschafter Hans Peter Kuhn, Telefon 06531 2532.
  • Bernkastel-Kues, 16. April, 11 Uhr, Wein- und Kulturführung in und um Bernkastel-Kues, Wein- und Kulturbotschafter Sebastian Quint, Brauneberg, Telefon 06534 949640
  • Veldenz, 16. April, 15 Uhr, Weinerlebniswanderung „Wo sich schon Römer und Grafen am Saft der Reben labten“, Gisela Legrand, Telefon 06534 730
  • Osann-Monzel, 16. April, 13 Uhr, Wein- und Kulturwanderung zum Sauerbrunnen, Marietta Brtösch, Telefon 06535 949423
  • Piesport, 17. April, 15 Uhr, „Wenn es am Donatus donnert“ – Weinwanderung zum Donatus-Bild zwischen Piesport, Wintrich und Minheim, Wein- und Kulturbotschafterin Heidi Spang, Telefon 06507 5161
  • Mehring, 16. April, 14 Uhr, Weinbergswanderung mit der Ortsweinkönigin, Winzerhof Alfred Frick, Telefon 06502 2947
  • Fell, 17. April, 11 Uhr, „Feller Maximiner Bänkelsängerroute“ – Weinwanderung durch den Maximiner Burgberg mit Bänkelsänger Andreas Sittmann, Restaurant „Zum Winzerkeller“, Telefon 06502 9384435
  • Tawern-Fellerich, 16. April, 16 Uhr, „Weinwanderung auf Augenhöhe mit Muschelkalk“ rund um Fellerich mit Erklärungen zu Geologie und Terroir, Wein- und Kulturbotschafter Hans Jonas, Kenn, Telefon 06502 5493
  • Nittel, 17. April, „Die Obermosel – Weinwanderung auf Muschelkalkboden im Grenzgebiet zu Luxemburg“, Wein- und Kulturbotschafter Heinz Peter Welter, Wincheringen, Telefon 06583 495.

Detaillierte Informationen zu allen Wanderungen an der Mosel gibt es im Internet unter www.weinland-mosel.de sowie www.wandern.deutscheweine.de.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln