Buntes: Weltrekordversuch im fairen Kaffeetrinken

Rathaus und mehrere Trierer Cafés beteiligen sich an bundesweiter Aktion am Freitag

500.000 Tassen fair gehandelter Kaffee an einem Tag – das ist das Ziel des Weltrekordversuchs des Vereins Transfair e.V. am kommenden Freitag, 30. September. An der bundesweiten Aktion unter dem Motto „Kaffee.Pause.Fair“ beteiligen sich auch mehrere Cafés und Initiativen in Trier, darunter das Rathaus.

Am Eingang zum Bürgeramt am Augustinerhof wird an dem von der Porta-Nigra-Schule betriebenen Kiosk von 9.30 bis 18 Uhr fair gehandelter Kaffee zum Preis von einem Euro pro Tasse ausgeschenkt. Außerdem kann am Freitag an folgenden „Standorten“ fleißig fairer Kaffee getrunken werden, damit das Trierer Ziel von mindestens 1600 Tassen erreicht wird:

  • Café/ Bistro „Oase“, Deutschherrenstraße 38,
  • Café „Chrome“, Deutschherrenstraße 1
  • Caféterien des Studierendenwerks Trier, Universität und Fachhochschule
  • Eine-Welt-Laden der Arbeitsgemeinschaft Frieden, Pfützenstraße 1

Weitere Initiativen können sich noch kurzfristig an der Aktion beteiligen. Dazu ist eine Anmeldung auf der Internetseite des Vereins Transfair unter www.fairtrade-deutschland.de erforderlich.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln