Freizeit: Werksbesichtigung bei Villeroy & Boch mit dem Stadtmuseum Simeonstift

Außergewöhnliche Tee- und Kaffeeservice sind derzeit im Stadtmuseum Simeonstift Trier in einer Sonderausstellung zu sehen. Begleitend zur Sonderausstellung organisiert das Stadtmuseum am Montag, 30. April einen Ausflug nach Mettlach und ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen der Keramikherstellung bei Villeroy & Boch.

Namhafte Künstler und Formgestalter des 20. und 21. Jahrhunderts haben sie entworfen. Neben Unikaten finden sich auch Service, die in höherer Auflage produziert wurden, so z.B. ein 16-teiliges Kaffeeservice von Keith Haring, das die Firma Villeroy & Boch im Jahr 1991 posthum edierte.

Begleitend zur Sonderausstellung organisiert das Stadtmuseum am Montag, 30. April einen Ausflug nach Mettlach und ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen der Keramikherstellung bei Villeroy & Boch. Bei einer exklusiven Werkführung werden Einblicke in die Geheimnisse der Fayencerie gegeben, anschließend bietet das Keramikmuseum in Mettlach einen fantastischen Überblick über die Geschichte der Tischkultur.

Die Anreise erfolgt individuell, Treffpunkt ist um 14 Uhr bei der Manufaktur in Mettlach. Die Teilnahme kostet 8,- €. Information und Anmeldung bei Alexandra Orth M.A. unter Tel. 0651 / 718 14 52 oder museumpaedagogik@trier.de

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln