Freizeit: Zwei Termine am Theater Trier

Am 07. Juni findet im Großen Haus zum letzten Mal das Sinfoniekonzert statt. Am 17. Juni feiert dann „Ein Sommernachtstraum“ im Theater Trier Premiere.

8. Sinfoniekonzert

Im letzten und damit 8. Sinfoniekonzert entführt GMD Victor Puhl alle Musikfreunde zunächst nach Spanien, ins Land des Don Quichotte. Zwei Komponisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, haben sich meisterhaft mit dem berühmten Roman von Miguel de Cervantes musikalisch auseinandergesetzt: Maurice Ravel mit seinen DON QUICHOTTE À DULCINÉE (Solist: Carlos Aguirre, Bariton) und Richard Strauss mit seiner Sinfonischen Dichtung, op. 35 DON QUIXOTE (Solisten: Ithay Khen, Violoncello, Ilan Schneider, Viola). Das Ziel erreicht haben die Konzertbesucher dann mit Dmitri Schostakowitschs Sinfonie Nr. 5 d-Moll, op. 47, einem Meisterwerk der russischen Moderne. Beginn: 20 Uhr.

apéritifclassique – In 60 Minuten durch das 8. Sinfoniekonzert – live mit den Trierer Philharmonikern am 05.06.2012, 19.00 Uhr. Unser Angebot: 1 Stunde musikalische Highlights in lockerer Atmosphäre, ohne Jackett und Abendkleid! Der anregende Appetithappen kostet einheitlich 8,50 EURO. Der Clou dabei: Unter Vorlage der dazu gelösten Eintrittskarte kann beim Besuch des betreffenden Sinfoniekonzertes dieser Betrag angerechnet werden (die Anrechnung kann allerdings nur auf den Normalpreis und den ermäßigten Preis erfolgen).

Ein Sommernachtstraum

Unsere nächste Premiere: So. 17.06.2012, 19.30 Uhr. „Ein Sommernachtstraum“, Komödie von William Shakespeare. Erstaufführung der dt. Fassung von Heinz-Rudolf Kunze.

Außerdem: Jeden Monat aktuell: RAMPENFIEBER

Das Bühnenmagazin des Theaters Trier auf www.theater-trier.de.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln