Funny van Dannen am Sonntag in der Tufa

Viele Talente besitzt er. Funny van Dannen besucht im Rahmen seiner Saharasand Tour 2010 am Sonntag, den 26. September die Tuchfabrik in Trier. Der Liedermacher, Autor und Maler wird jedoch neben „Saharasand“ aber auch den ein oder anderen Klassiker präsentieren.

Am Sonntag könnte es ironisch werden. Funny van Dannen, der deutsche Liedermacher, ist sicher nichts für absolut politisch Korrekte. Seine Texte strotzen vor Satire und enthalten doch einen Kern der Wahrheit und den Anspruch, über bestimmte Tellerränder und Vorurteile hinaus zu schauen.

Van Dannen ist ein Mann mit vielen Talenten. Neben der Musik schreibt er Bücher und malt, seine Songs werden von vielen Künstlern gespielt. Vor allem die Toten Hosen bedienen sich öfter seiner musikalischen und textlichen Feder. Als Kind war er ein passabler Fussballer und spielte zu Beginn seiner musikalischen Karriere in Punk- und Jazzcombos. Der Musiker behandelt z.B. Themen wie enttäuschende Geburtstag („Okapiposter“) oder Spiritualität („Eurythmieschule“). Einem breiteren Publikum dürfte er jedoch durch Songs wie „Saufen“ oder „Unbekanntes Pferd“ bekannt sein.

Eins ist sicher. Lustig wird’s werden. Zu zart besaitet sollte man zwar nicht sein, jedoch bietet Funny van Dannen große Unterhaltung mit intellektuellem Anspruch und dem Charme eines vierfachen Vaters mit Gitarre und Mundharmonika.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln