Für Sie: Frisurentrends – Der Sommer wird Haarig!

Kurz oder lang, glatt oder lockig, blond oder braun? Nicht nur in Sachen Mode gibt es im Sommer neue Trends, auch die Frisuren müssen passen. Aber was ist dieses Jahr eigentlich angesagt? 5vier.de-Redakteurin Silke Meyer ist dieser ‚haarigen‘ Frage nachgegangen.

Foto: Silke Meyer
Ob Blond ob Braun... Foto: Silke Meyer

Die eigenen Haare sind den meisten Frauen enorm wichtig. Das erklärt auch, warum es in Sendungen wie Germany’s Next Topmodel regelmäßig zu wahren Tränenströmen kommt, wenn mal wieder ein Umstyling ansteht. Dabei sollte Frau durchaus auch mal etwas neues wagen. Gerade im Sommer, wenn die Tage wärmer und die Outfits kürzer werden, sehnt so manch einer sich auch nach einer neuen Frisur.

Alles ist erlaubt

Foto: Silke Meyer
Kurz oder lang - das ist hier die Frage! Foto: Silke Meyer

Generall gilt im Sommer, dass viele Frauen dann gern zur Schere greifen (lassen). Das macht durchaus Sinn, denn mit langen Haaren schwitzt man eher. Ein freier Nacken sorgt für Abkühlung. Zudem trocknet kurzes Haar natürlich schneller. Auch die Haarfarbe wird oft sommerlicher. Helle Strähnchen lockern dunkles Haar auf und das sogenannte Beach-Blond-Hair passt natürlich auch gut in die warme Jahreszeit.

Bei Speedhair in der Neustraße in Trier lautet die Devise ganz klar: „Alles ist erlaubt!“ Ob dunkel oder hell, ob gediegen oder ausgeflippt, dieses Jahr kann man nicht viel falsch machen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Der gute alte Pagenkopf erlebt außerdem in diesem Sommer ein Revival. Und auch Locken stehen wieder ganz oben auf der Liste der Trendstyles.

Einen Wermutstropfen gibt es dennoch. Im Sommer braucht das Haar viel Pflege. Sonnenstrahlen und das Chlorwasser in Schwimmbecken und Pools trocknen die Haare aus. Damit das Haar nicht so stark strapaziert wird und um Spliss vorzubeugen, lohnt die Anwendung sogenannter Aftersun – Produkte, wie zum Bespiel spezielle Haarkuren. Diese gibt es in fast allen Drogeriemärkten zu kaufen.

Bunte Accessoires sind ein echter Hingucker

Foto: Silke Meyer
Das Haar braucht jetzt viel Pflege... Foto: Silke Meyer

Bunte Accessoires sind so beliebt wie eh und je. Besonders farbenfrohe Haarbänder dienen jetzt als Eyecatcher. Sehr schöne Exemplare findet man unter anderem bei Fräulein Prusseliese. Die schicken Teile sind zudem ungemein praktisch, dienen sie doch an den sogenannten „Bad-Hair-Days“ zum Kaschieren der weniger gelungenen Frisur.

Auch Schleifen sind angesagt, egal ob in Übergröße oder einfach selbst geschnürt. Ein einfaches Band ist alles was man braucht, um die eintönige Haarpracht in ein topaktualles Styling zu verwandeln. Besonders schön wirken Schleifen zu Sommerkleidchen und Retro-Hosen im 3/4- oder 7/8-Stil der 50er und 60er Jahre.Der Look ist einfach und unkompliziert, sieht sowohl bei kurzen als auch langen Haaren süß aus. Einem kunterbunten Sommer steht dann nichts mehr im Wege.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln