Mädchen bringen Mathe auf den Laufsteg

Osterferienkurse des Ada-Lovelace-Projekts an der Universität Trier

In den Osterferien können Mädchen ihre mathematischen und naturwissenschaftlichen Fähigkeiten auf die Probe stellen. Das Ada-Lovelace-Projekt der Universität Trier bietet vom 26. bis 28. März ganztägige Workshops für Schülerinnen ab der 5. Klasse an.

  • 1. ROBERTA und die Grüne Stadt (Achtung: Zweitägiger Workshop: 27. und 28. März, jeweils 10 bis 16 Uhr, ab Klasse 8, Universität Trier)

Spielerisch gestalten die Teilnehmerinnen eine Welt, in der die ROBERTAS (Lego-Mindstorms-Roboter) verschiedene Aufgaben rund um Umwelt und Nachhaltigkeit lösen. Die Mädchen lernen schnell Grundlagen der Konstruktion und der Programmierung der ROBERTAS, um verschiedene Aufgaben in der „Grünen Stadt“ lösen zu können.

  • 2. Mathe auf den Laufsteg (26. März, 9 bis 16.30 Uhr, für 5. bis 8. Klasse, Universität Trier)

Was haben Mathematik und Mode gemeinsam? Man erfährt, wie ein geometrisches Muster für ein T-Shirt entworfen wird. Das Computerprogramm Geogebra hilft dabei, ein individuelles T-Shirt zu gestalten. Eines, das sonst niemand hat.

Anmeldungen bis spätestens Donnerstag, 21. März, auf der Internetseite www.trier.ada-lovelace.com. Eine telefonische Anmeldung ist unter 0651/201-3504 möglich (Mo. bis Do., 10 bis 12 Uhr).

Hintergrund

Das Ada-Lovelace-Projekt ist ein rheinland-pfälzisches Mentoring-Netzwerk für Frauen in MINT-Fächern und -Berufen. Es wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und verschiedener Rheinland-Pfälzischer Ministerien finanziert.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln