Fußgänger über den Fuß gefahren

Leichte Verletzungen erlitt ein 17-jähriger Fußgänger am Donnerstag, 2. Dezember 2010, kurz nach 8 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Paulinstraße in Trier.

Nach den bisherigen Ermittlungen wollte der 17-jährige Schüler die Paulinstraße in Höhe der Maarstraße auf dem Fußgängerüberweg überqueren. Er befand sich bereits auf dem Fußgängerüberweg, als ein roter Opel Astra (älteres Modell), der die Paulinstraße in Fahrtrichtung Verteiler Nord befuhr dem jungen Mann über den rechten Fuß fuhr. Der Fahrer des Astra hielt kurz an, entschuldigte sich und entfernte sich dann unerlaubt von der Unfallstelle. Der Unfallverursacher war etwa 50 Jahre alt, ca. 1,65 Meter groß, Brillenträger und trug eine graubraune Jacke.

Zeugenhinweise an die Polizei Trier. Tel. 0651-9779-3200.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln