Fußballhighlights am Wochenende

Start in die Saison 2017/2018

Der bittere Abstieg von Eintracht Trier aus der Regionalliga Südwest in die Oberliga ist einigermaßen verdaut. Jetzt heißt es, die Mission direkter Wiederaufstieg anzugehen. An diesem Wochenende starten neben der Zweiten Bundesliga und den Regionalligen auch die Amateure in die neue Spielzeit. Lediglich die Regionalliga Bayern und die Dritte Bundesliga sind bereits in vollem Gange. Ein Ausblick auf die Fußballhighlights zum Start in die Saison 2017/2018.

Abstieg aus der Regionalliga
Der bittere Abstieg aus der Regionalliga Südwest, der nach der Niederlage gegen die Stuttgarter Kickers am vorletzten Spieltag der vergangenen Saison feststand, ist langsam verdaut und die Vorfreude auf den Start in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar überwiegt. Die Mission ist klar: direkter Wiederaufstieg. Zumindest ist es das Ziel, wenn es nach den Fans geht.
Die Vorbereitung auf die neue Saison verlief durchaus positiv. Der neue Trainer der Trierer, Daniel Paulus, war mit den Ergebnissen, aber vor allen Dingen der Leistungen seiner Mannschaft in den Testspielen und im Training sehr zufrieden. Eine spürbare Umstellung von Regionalliga auf Oberliga wird es für alle Beteiligten aber allemal.


Stimmen nach dem Testspielsieg Eintracht Trier gegen Fortuna Düsseldorf U23

Dabei hätten vor der letzten Saison wahrscheinlich nicht viele Wettfreunde einen Betrag auf einen Abstieg der Eintracht aus der Regionalliga gesetzt. Doch das heißt nicht, dass Sportwetten auf die Regionalliga nicht beliebt sind. Ganz im Gegenteil boomt der Wettmarkt auch in den unteren Spielklassen des deutschen Fußballs. Die anstehenden Highlights zum Saisonstart dürften ebenfalls ihren Anteil daran haben.

Fußballhighlights am Wochenende
An diesem Wochenende, dem letzten im Juli, startet in allen deutschen Spielklassen, ausgenommen der Ersten Bundesliga und Dritten Liga sowie der Regionalliga Bayern, die Saison 2017/2018. Zig Tausende Fußballfans werden am Wochenende wieder in die Stadien tingeln und ihre Herzensvereine tatkräftig und lautstark unterstützen. Von den Amateuren bis hin zur Zweiten Bundesliga ist die Spannung am ersten Spieltag besonders groß, denn keine Mannschaft weiß so richtig, wo sie aktuell leistungstechnisch steht.
Das macht die zahlreichen Fußballspiele zu echten Spannungskrachern. Einige Highlights dürften dabei für besonders viel Interesse sorgen. Jeweils ein Topspiel aus der Zweiten Bundesliga und Dritten Liga sowie aus einer Regionalliga und einer Oberliga sollen kurz angerissen werden:

Regionalliga Nord: VfB Lübeck – VfB Oldenburg (Fr. 28.07.2017 ; 18:00 Uhr)

Den Auftakt zu einem spannenden Wochenende macht das Nordduell am Freitag zwischen dem Aufstiegsfavoriten VfB Lübeck und dem VfB Oldenburg in der Regionalliga Nord. Nach dem Aufstieg des SV Meppen in die Dritte Liga tippen die Experten auf ein hart umkämpftes Aufstiegsrennen zwischen dem VfB Lübeck und der ETSV Weiche Flensburg, dem letztjährigen Tabellenzweiten. Ein Heimsieg zum Auftakt würde den Lübeckern daher sicherlich in die Karten spielen, doch der VfB Oldenburg ist alles andere als Laufkundschaft. Ein enges Duell ist sehr wahrscheinlich.

Dritte Liga: Hansa Rostock – SG Sonnenhof Großaspach (Sa. 29.07.2017 ; 14:00 Uhr)

Erster gegen Dritter, das klingt nach einem echten Topspiel. Na gut, es ist auch in der dritten Liga erst der zweite Spieltag, dennoch sind der Traditionsverein Hansa Rostock und die SG Sonnenhof Großaspach mit einem Sieg perfekt in die neue Spielzeit gestartet. Die Partie verspricht daher große Spannung.

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: TuS RW Koblenz – Eintracht Trier (So. 30.07.2017 ; 15:00 Uhr)

Lediglich 250 Gästefans finden am Koblenzer Kunstrasenplatz einen Platz. Oberliga ist halt etwas anderes als Regionalliga. Dennoch ist ein Auswärtssieg im ersten Saisonspiel wichtig, um die Stimmung und die Marschrichtung der Eintracht für die Saison gleich festzulegen. Es soll zurückgehen in die Regionalliga. Doch die Umstellung auf die Oberliga wird für die Mannschaft und die Verantwortlichen nicht reibungslos verlaufen. Der neue Trainer Daniel Paulus sowie die Mannschaft versprühen neben Vorfreude, dass es endlich wieder losgeht, auch Zuversicht und Selbstvertrauen. Das Auswärtsspiel wird einen ersten Anhaltspunkt liefern.

Zweite Bundesliga: Fortuna Düsseldorf – Eintracht Braunschweig (Mo. 31.07.2017 ; 20:30 Uhr)

Den Abschluss des Auftaktwochenendes macht der Knaller zweier Traditionsvereine in der Zweiten Bundesliga am Montagabend. Dort empfängt die Fortuna aus Düsseldorf die Eintracht aus Braunschweig zum Topspiel des ersten Spieltages. Die Braunschweiger mussten sich erst in der Relegation zwischen Erster und Zweiter Bundesliga gegen den lokalen Erzfeind VfL Wolfsburg geschlagen geben. Nun soll der erneute Angriff in Richtung Aufstieg in die Erste Bundesliga gestartet werden, am besten mit einem Auswärtssieg am ersten Spieltag.

Infografik zum Verein Eintracht Trier aus der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln