Geschäftsführer Dirk Jacobs verlässt Eintracht Trier

Aktuelle Meldung von Eintracht Trier

dirk_jacobsDirk Jacobs, Geschäftsführer von Eintracht Trier, scheidet auf eigenen Wunsch aus seiner Tätigkeit nach sieben Jahren beim Verein aus, das teilte der Verein soeben in einer Pressemeldung mit.

Er verlässt den Fußball-Regionalligisten, um sich neuen beruflichen Aufgaben zu stellen. Der Vorstand und der Aufsichtsrat haben die gewünschte Vertragsauflösung zum 31. Januar dieses Jahres mit großem Bedauern bestätigt.

Ernst Wilhelmi, Vorstandssprecher des SVE, dankt Dirk Jacobs für seinen jahrelangen Einsatz für die Eintracht und betonte: „Er hatte wesentlichen Anteil an der Neuausrichtung des Vereins in den vergangenen Jahren. Der Verein wird auch künftig von seiner geleisteten Arbeit profitieren. Gerne hätten wir mit ihm auch weiterhin zusammen gearbeitet, respektieren aber sein Vorhaben, sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen zu wollen.“

Vorstand und Aufsichtsrat arbeiten derzeit daran, zeitnah eine Nachfolgeregelung vorstellen zu können.

Weitere Infos folgen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln