Gladiators Trier bleiben mit Kevin Smit

Was sehr schnell klar war, wurde jetzt besiegelt

Erst drei Monate, dann bis zum 31.12.2015 und jetzt bis zum Saisonende 2016. Die Verlängerung des Vertrages der Gladiators Trier mit dem Oldenburger Spieler Kevin Smit spricht für sich selbst

Trier. Die Profibasketballer aus der Moselstadt haben den Vertrag mit Spielmacher Kevin Smit bis zum Ende der laufenden ProA-Saison verlängert.
 
Der 24-jährige Point Guard kam zu Beginn der aktuellen Spielzeit vom Liga-Konkurrenten RASTA Vechta und unterschrieb einen Kurzzeitvertrag bis Oktober. Dieser wurde aufgrund der starken Leistungen Smits und der anhaltenden Verletzung von Simon Schmitz (Schambeinentzündung) bis 31.12.2015 verlängert. Nun binden die Gladiatoren den Oldenburger bis zum Saisonende an sich.
 
Smit freut sich über seinen weiteren Verbleib bei den Moselanern: „Ich spiele für die Fans, den Verein und die Stadt Trier. Es ist schön, dass ich weiterhin hier bleiben kann und die Möglichkeit habe, meinen Teil zu einer erfolgreichen Saison beizutragen.“
 
Einvernehmliche Trennung von Eric Anderson
 
Anfang der Woche fand die einvernehmliche Auflösung des Vertrages mit Center Eric Anderson statt. 
Die Gladiators Trier wünschen dem 22-Jährigen auf seinem weiteren Weg alles Gute.

Nächstes Spiel der Gladiators

Am Samstag, den 12. Dezember findet das nächste Heimspiel der Gladiators gegen die VfL Kirchheim Knights in der Arena Trier statt. Tip-Off ist um 20:00 Uhr. – Ein ausführlicher Bericht folgt.

// Danke an Stefan Kölbel, Pressesprecher der Gladiators Trier

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln