Große Vorfreude in der Schneifel auf Fortuna und Salmrohr

Zweitligist und Rheinlandpokalsieger zu Gast

Das Fußballfieber im Mehlental steigt: Kein Geringerer als der frühere Deutsche Meister, zweifache DFB-Pokalsieger und aktuelle Zweitbundesligist Fortuna Düsseldorf und der amtierende Rheinlandpokalsieger, der vom früheren Trierer Coach Paul Linz trainierte Oberligist FSV Salmrohr, bestreiten am Samstag, 4. Juli, zur besten Bundesliga-Zeit ab 15.30 Uhr das Jubiläums-Topspiel im Mehlental.

Mehlental. Anlässlich seines 50-jährigen Vereinsbestehens hat der MSV seine inzwischen seit mehr als zehn Jahre währenden Kontakte in die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen noch einmal aufleben lassen und so die Fortuna zu einem Testspiel an der Mehlener Straße in Gondenbrett unweit von Prüm gewinnen können. Mit dabei sind dann bekannte Namen wie Torwart Michael Rensing, der früher auch bei Bayern München und dem 1. FC Köln unter Vertrag stand, die ebenfalls Bundesliga erfahrenen Neuzugänge Karim Haggui und Sercan Sararer (kamen beide vom VfB Stuttgart), Dauerbrenner Axel Bellinghausen sowie der in der vergangenen Saison elf Mal als Torschütze erfolgreiche Joel Pohjanpalo.

Genauso wie 2005 und ´06 wollen sich auch diesmal viele Fans der Fortuna, die zur neuen Saison vom früheren Fürther Bundesligatrainer Frank Kramer betreut wird, auf den Weg in die Schneifel machen. Insgesamt rechnet der veranstaltende Mehlentaler Sportverein mit 600 Zuschauern – für eine Gemeinde mit nur knapp 500 Einwohnern wäre das eine beachtliche Zahl.

Auch beim Besuch der Salmrohrer werden viele Erinnerungen an frühere Gastspiele im Mehlental wach. Besonders die Besuche von Paul Linz – damals noch in Diensten der Trierer Eintracht – waren Höhepunkte in der seit 1996 währenden Topspiel-Geschichte. Sogar nächtliche Elfmeterschießen mit Zuschauern gab es einst mit dem früheren SVE-Erfolgscoach. Unter anderem waren auch schon die damaligen Zweitligisten Fortuna Köln, Alemannia Aachen und Eintracht Trier sowie die Zweitvertretungen des 1. FC Köln, des 1. FC Kaiserslautern, von Bayer 04 Leverkusen und der Mönchengladbacher Borussia in Gondenbrett zu Gast.

„Wir sind sehr stolz, zu unserem Jubiläum dieses Spiel ausrichten zu können. Der FSV ist eines der Topteams unserer Region und die Fortuna ein Klub, der von seiner Tradition und seinem Namen her ein gefühlter Bundesligist ist“, betont MSV-Vorsitzender Gustav Döhring. Fortunas Teammanager Sascha Rösler sagt: „Die Fortuna hat bei ihren Besuchen im Jahr 2005 und 2006 sehr gute Erfahrungen in Gondenbrett gemacht. Daher freuen wir uns auf die Partie Anfang Juli. Zudem passt das Testspiel gegen den Oberligisten aus Salmrohr hervorragend in unser Sommervorbereitung.“

Erneut wird auch für ein entsprechendes Rahmenprogramm gesorgt sein. Unter anderem wartet auf die Besucher ein Halbzeit-Gewinnspiel. Beim „Mehlentaler Superschuss“ gilt es, den Ball von der Mittellinie aus direkt ins Tor zu befördern.

Besonderer Service: Es gibt ermäßigte Tickets im Vorverkauf – bei der AXA-Generalvertretung Johann Ney in Prüm, im Vereinslokal Zur Schneifel in Gondenbrett und beim Friseur Hell-Style in Bleialf. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre genießen freien Eintritt. Vorbestellungen auch unter andreasarens@web.de

Unterdessen ist der 88 Seiten starke MSV-Jubiläumskurier erschienen. Dieser liegt in verschiedenen Prümer Geschäften und im Vereinslokal in Gondenbrett aus, kann unter www.mehlentaler-sv.de  herunter geladen oder via 0171/6732777 (Andreas Arens) gegen eine Pauschale für Porto und Versand in Höhe von drei Euro bestellt werden.

Die Jubiläumssporttage im Mehlental finden von Freitag bis Sonntag, 10. bis 12. Juli, in Gondenbrett statt. Hier kommt es unter anderem freitags, ab 20 Uhr, zu einem Turnier der Kreisliga-Teams. Samstag, ab 14 Uhr, treten Rheinlandligist SV Konz, die Bezirksligisten SG Schneifel Auw und DJK St. Matthias Trier sowie A-Ligist DJK Watzerath an. Im weiteren Verlaufe des Tages kommt es auch zu einer Neuauflage des AXA-Pokal-Turniers mit insgesamt zehn Freizeitmannschaften. Der Sonntag steht zunächst im Zeichen des Bambini-Turniers. Nachmittags findet zunächst ein Spielfest (Game of Champions) mit Dorfmannschaften statt. Um 16 Uhr folgt das Jubiläumsspiel zwischen einer MSV-Traditionself und der Bezirksauswahl der Friseure.

Weitere Informationen hier.

 

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln