Großer Andrang bei Typisierungsaktion der DKMS

Hochschule Trier

Am 24. Januar 2018 fand an der Hochschule Trier von 11 bis 16 Uhr eine Typisierungsaktion der DKMS statt.

Die Aktion unter dem Motto „Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein“ wurde von zwei Studierenden des Fachbereichs Wirtschaft organisiert. Grund hierfür war die plötzliche Erkrankung einer Kommilitonin an Leukämie. Das Ziel dieser Aktion war somit, möglichst viele neue potentielle Spender für eine Stammzellentransplantation zu finden. Zusätzlich zur Typisierung konnte auch mit einer Spende ein finanzieller Beitrag geleistet werden.

„Es ist schön zu sehen, dass sich so viele Menschen solidarisch gezeigt haben. Sie alle erhöhen die Chance, eine Person zu finden, die Maren helfen kann“, äußert sich Maximilian Kurth, Vertreter des AStAs der Hochschule Trier. Bei der Typisierungsaktion kamen insgesamt 381 Registrierungen und eine Gesamtspende von 1500 € zusammen. „Ein großer Dank gilt auch dem Studiwerk Trier für die Spende des hauseigenen Kaffees und der Becher, sowie dem Präsidium unserer Hochschule und der Universität Trier für die weitere Unterstützung“, so Kurth weiter.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln