Gruppe deutscher Investoren erwirbt die ICP Transaction Solutions GmbH

Gemeinsam mit dem Unternehmensgründer

Trier. Die ICP-Gruppe gab am 19.09.2017 den Verkauf der ICP Transaction Solutions GmbH (ehemals Payzone GmbH, Trier) an eine Gruppe deutscher Investoren unter der Führung von Paarl Equity, Lautica und Operando Partners bekannt. Dr. Winfried Jerono, bis dato geschäftsführender Gesellschafter, übergibt damit die Führung des Unternehmens an Matthias Schneider, Gründer von Vorgängerunternehmen der ICP-Gruppe und ausgewiesener Experte im Markt für POS-Prepaid- und Zahlungsverkehrslösungen.

Mit dem Kauf erwirbt die Investorengruppe mit umfassender Private Equity Expertise 100% der Unternehmensanteile mit Standorten in Deutschland, den Niederlanden, Polen und Tschechien. Als einer der führenden Dienstleister für Prepaid-Lösungen möchten die Investoren die Wachstumschancen in Europa nutzen und ICP dabei unterstützen, die starke Marktposition weiter auszubauen. „Wir freuen uns, mit ICP einen deutschen Hidden Champion im Markt für elektronische Transaktionslösungen zukünftig begleiten zu dürfen und gemeinsam vorhandene Vertriebspotenziale zu realisieren.“ stimmen Dr. Christian Kühn von Operando Partners, Dietrich Kube von Paarl Equity und Dr. Rainer Lauterbach von Lautica überein.

Die ICP agiert als einer der beiden führenden Händler und technischen Dienstleister in einem dynamischen Markt von Prepaid-Lösungen, der längst nicht mehr nur Mobilfunk-Prepaidkarten umfasst. Vielmehr öffnet Prepaid heute einer Vielzahl von Content-Providern die Möglichkeit, ihre Produkte über Offline-Vertriebswege wie Tankstellen, den LEH und andere Retailer zu vertreiben. Die ICP strebt ein weiteres Wachstum durch die Verbreiterung der Produkt- und Kundenbasis an.

Der neue Geschäftsführer Matthias Schneider investiert gemeinsam mit der Investorengruppe in diese Unternehmensbeteiligung und freut sich auf die vor ihm liegende Herausforderung: „Ich danke Dr. Jerono für seine hervorragende unternehmerische Leistung in den vergangenen Jahren. Aufgabe in der nächsten Phase der weiteren geschäftlichen Entwicklung von ICP wird es unter anderem sein, technologische Innovationen am POS und die breiten Möglichkeiten des Gutschein-Geschäftes verstärkt zu nutzen.“

Über Paarl Equity:
Paarl Equity ist eine Beteiligungsgesellschaft, welche gemeinsam mit vermögenden Familien in wachstumsstarke Unternehmen investiert.

Über LAUTICA:
LAUTICA investiert in IT Unternehmen. Die wichtigsten Investitionsziele sind das langfristige Wachstum der Portfoliounternehmen und der Ausbau ihrer Marktführerschaft.

Über OPERANDO Partners:
Operando Partners ist eine von Unternehmern gegründete Industrieholding, welche langfristig in Unternehmen investiert und diese durch eine aktive Unternehmens- und Mitarbeiterentwicklung zur Marktführerschaft begleitet.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln