Gute Karten für den neuen Moselsteig

Neues Kartenset aus drei Einzelkarten dient als Orientierungshilfe beim Wandern auf dem neuen Moselsteig

Neben einer eindeutigen Wegemarkierung und einem funktionierenden Beschilderungssystem ist sie nach einer Studie des Deutschen Wanderverbands für Wanderer das wichtigste Orientierungsinstrument: die klassische Wanderkarte. Trotz ständig fortschreitender Technisierung wird sie immer noch von allen Altersgruppen in der gleichen Intensität genutzt.

Am Freitag, 13. Dezember, wurden nun die offiziellen Freizeit- und Wanderkarten für den neuen Moselsteig vorgestellt. Zum Pressetermin hatte die projektverantwortliche Mosellandtouristik GmbH gemeinsam mit dem Herausgeber, dem Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Koblenz (LVerm Geo), nach Trier eingeladen.

Die Gesamtroute des 365 Kilometer langen Moselsteigs ist auf drei Karten mit den Abschnitten Perl bis Trier, Trier bis Zell (Mosel) und Zell (Mosel) bis Koblenz aufgeteilt. Die Karten sind im Maßstab 1:25.000 aufgebaut und basieren auf den amtlichen Daten des LVerm Geo. Diese Wanderkarten enthalten neben der Wegeführung des Moselsteigs, der Moselsteig-Seitensprünge und der Traumpfade alle für den Wanderer wichtigen Informationen, wie zum Beispiel Wegemarkierungen für die Hauptroute, die Zuwege und die Rundtouren, Signaturen für Hütten und Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten, markante Gelände- und Aussichtspunkte sowie touristische Hinweise. Thomas Kalff, stellvertretender Geschäftsführer der Mosellandtouristik, lobte anlässlich der Präsentation des neuen Kartenmaterials die langjährige und gute Zusammenarbeit mit dem LVerm Geo und betonte: „Wir freuen uns, dass wir den Wanderern nun neben dem bereits im Oktober erschienenen Wanderführer ein weiteres Planungsinstrument für den Moselsteig an die Hand geben können.“

Lothar Hünerfeld, Abteilungsleiter im LVerm Geo, ergänzt: „Auch das LVerm Geo freut sich, dass es mit dem Kartenset im wanderfreundlichen Maßstab 1:25.000 für die touristische Vermarktung der rheinland-pfälzischen Mosel von der französischen Grenze bis zur Mündung in den Rhein einen Beitrag leisten kann.“

Eine Einzelkarte kostet 5,90 €, das 3er-Set 14,50 €. Das Paket aus 3er-Kartenset zusammen mit dem offiziellen Wanderführer gibt es für 26,90 €.

Erhältlich sind die Karten ab sofort beim LVerm Geo, bei vielen Tourist-Informationen entlang der Mosel im Buchhandel und bei der Mosellandtouristik in Bernkastel-Kues, Tel. 06531-97330, info@mosellandtouristik.de, www.mosellandtouristik.de.

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln