Güterstraße: Versuchter Raub? Zeugen gesucht

Trier: Wollten Fahrzeuginsassen einen 20-Jährigen berauben? Polizei bittet um Hinweise

In der Nacht zum Mittwoch, 19. Juni, wurde ein 20-Jähriger auf dem Nachhauseweg in Trier von Unbekannten aus einem Fahrzeug heraus angepöbelt.

Der junge Mann ging durch die Güterstraße, als er gegen 3.30 Uhr einen vermutlich beige-farbenen Pkw Audi mit TR-Kennzeichen neben sich bemerkte. Der Wagen war besetzt mit mehreren Personen, die den Fußgänger beleidigten. Als dann eine Wagentür geöffnet wurde und er den Satz hörte: „Guck mal, ob der Geld hat“, rannte der 20-Jährige los. Kurz vor dem Zugang zu einer Wohnanlage kann er zu Fall und zog sich dabei Verletzungen an Knien und Händen zu. Der helle Audi fuhr schnell in Richtung Bergstraße davon.

Ein Zeitungsausträger verständigte den Rettungsdienst, so dass der 20-Jährige versorgt werden konnte.

Eine detaillierte Personen- oder Fahrzeugbeschreibung liegt der Polizei leider nicht vor.

Zeugen, die Sachdienliche Hinweise zu dem Geschehen bzw. dem mit mehreren Personen besetzten Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Trier, Telefon 0651/9779-2290, in Verbindung zu setzen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln