Handball: Jörn Ilper wird neuer Miezentrainer!

Foto: DJK/MJC Trier

Frauenhandball-Bundesligist DJK/MJC Trier hat heute den Trainer für die kommende Saison vorgestellt. Jörn Ilper wird den vakanten Posten übernehmen. Der ehemalige Bundesligaspieler vom VfL Gummersbach setzte sich gegen mehrere Bewerber durch und wird im Juli die Trainingsarbeit aufnehmen.

„Wir sind froh, dass wir mit Jörn einen erfahrenen Handballprofi gewinnen konnten, der trotz seines jungen Alters auch bereits einige Trainererfahrung sammeln konnte.“, freut sich der Miezenvorstand über die Verpflichtung. Ilper war zuletzt Trainer des Männer-Zweitligisten TV Korschenbroich. Auch MJC-Berater Dago Leukefeld ist von Ilper angetan: „Wir haben uns mehrere Kandidaten genau angesehen und bei ihm hat einfach die Chemie gestimmt.“ Der 38-Jährige soll das neue Konzept der Miezen zum Erfolg führen und wird, wie vorgesehen, nicht hauptamtlich als Miezentrainer arbeiten. Der Freiberufler führt neben dem Traineramt weiterhin seine bisherigen Aufgaben aus, wird aber sehr umfangreich mit der Mannschaft und dem Vorstand arbeiten.

Der Verein wird den neuen Trainer in der kommenden Woche genauer vorstellen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln