Heimwerker-Kurs für Frauen bei Hornbach

Hier hauen Mädels auf den Putz

 

Selbst ist die Frau 

In lockerer Atmosphäre und unter fachkundiger Anleitung wird gebohrt, gedübelt und gespachtelt – denn am Freitag, den 11. November heißt es bei Hornbach „Mädels, haut mal wieder auf den Putz!“ Jede Teilnehmerin hat die Möglichkeit, bei zwei von fünf Projektstationen Neues für den Heimwerker-Alltag zu lernen. Die Teilnahme am „Women at work“-Projektabend ist kostenlos und exklusiv für Frauen.

hornbach2
Böden velegen – gewollt und dann gekonnt, Foto: Hornbach

 

„Frauen können in den eigenen vier Wänden die gleichen Projekte bewältigen wie Männer auch. Wir sehen seit Jahren, dass die Lust am Selbermachen und die Neugier auf das Ausprobieren immer größer wird. Deshalb bieten wir mit unseren Projektabenden für Frauen eine Plattform, um ungestört Fragen zu stellen und unter Anleitung Hand anzulegen“, erklärt Christa Theurer, die als Regionalleiterin die operative Führung der deutschen Hornbach-Märkte verantwortet.

 

Seit 2013 bietet Hornbach die Frauen-Projektabende an. Im vergangenen Jahr haben mehr als 10.000 Frauen aus allen Altersklassen an den Workshops teilgenommen. Qualifizierte Fachberater erklären in gelassener Atmosphäre einzelne Arbeitsschritte und vermitteln praxisnah professionelle Tipps und Tricks. Weil die Nachfrage im vergangenen Jahr an vielen Standorten das Kontigent weit überschritten hat, empfiehlt Hornbach auch in diesem Jahr eine frühzeitige Anmeldung. Diese kann online (–> Link) oder persönlich an den Servicetheken in allen teilnehmenden deutschen Hornbach Bau- und Gartenmärkten erfolgen.

hornbach1
Materialien kennenlernen, Foto: Hornbach

 

Aus fünf Projektstationen können sich die Teilnehmerinnen zwei aussuchen:

(1) Kreativ Wände gestalten

(2) Silikonfugen erneuern

(3) Dübeln / Wandbefestigungen

(4) Laminat und Vinyl verlegen

(5) Holz verarbeiten – Ritterstuhl bauen

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln