Heinrich Wagner, Peter Wagner und Ewald Kölling seit 40 Jahren im Dienst

Polizei Trier

Erster Kriminalhauptkommissar Ewald Kölling von der Kriminaldirektion Trier und die beiden Polizeihauptkommissare Heinrich Wagner von der Polizeiinspektion Schweich und Peter Wagner von der Diensthundestaffel feierten am Donnerstag, 16. Januar, ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. Polizeipräsident Lothar Schömann dankte den Beamten für ihre engagierte Arbeit.

Heinrich Wagner und Peter Wagner traten am 2. Januar 1974 in den Polizeidienst des Landes Rheinland-Pfalz. Ewald Kölling von der Kriminaldirektion Trier begann seine Laufbahn bei der Polizei am 1. Juli 1975, war jedoch zuvor bereits im öffentlichen Dienst.

Polizeihauptkommissar Heinrich Wagner absolvierte seine polizeiliche Ausbildung bei der Bereitschaftspolizei in Wittlich-Wengerohr, bevor er ab 1976 erste Einzeldiensterfahrungen bei der Schutzpolizeiinspektion Wörrstadt sammelte. Nach vier Jahren wechselte er zur Schutzpolizeiinspektion Ruwer. Von 1981 bis 1984 war er bei der Schutzpolizeiinspektion in Schweich tätig. Bevor er nach der Neuorganisation der Polizei im September 1993 wieder nach Schweich wechselte, war er bei der damaligen Leitung der Vollzugspolizei eingesetzt. Heinrich Wagner hat nun seit fast 13 Jahren die Position eines Dienstgruppenleiters inne.

Polizeihauptkommissar Peter Wagner wurde bei den Bereitschaftspolizeien in Schifferstadt und Mainz ausgebildet. Im Anschluss war er zunächst beim Polizeipräsidium Ludwigshafen im Streifendienst tätig. 1979 wechselte er zum Polizeipräsidium Trier. Seit Juni 1988 ist er als Diensthundeführer eingesetzt und unterstützt nun schon seit fast 25 Jahre unterschiedliche Dienststellen in dieser Funktion.

Erster Kriminalhauptkommissar Ewald Kölling verrichtete seine polizeiliche Ausbildung bei den Bereitschaftspolizeien in Wittlich-Wengerohr und in Enkenbach. Nachdem er in den ersten Jahren als Schutzpolizist in Kruft, Trier, Germersheim und Schweich u.a. als Dienstgruppenleiter tätig war, wechselte er 1987 in den Kriminaldienst der Polizei Rheinland-Pfalz. Bei der Kriminalinspektion Trier, der er bis heute treu geblieben ist, durchlief er mehrere Kommissariate. Ab 1993 hat er als Kommissariatsleiter eine Führungsfunktion inne. Seit dieser Zeit leitet er das Rauschgiftkommissariat der Kriminalinspektion Trier.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln