Heute abend: The Return of Surf Rock’n Roll in der Luke

Surf Vibes funktionieren auch noch 2016

Wer im tristen Winterwetter ein wenig die Farben, die Sonne und das Meer vermisst, kann sich am heutigen Abend in Lucky’s Luke einfinden, um sich zumindest akustisch an kalifornischen Surfing Vibes zu erwärmen: „The Return of Surf Rock’n Roll“ Part III steigt heute Abend!

Trier. Surf-Musik verbinden viele mit den Beach Boys. Ohne Zweifel haben die Jungs aus dem kalifornischen Hawthorne in den 1960ern auch maßgeblich zu dem Genre beigetragen, dass eigentlich als überwiegend instrumentale Variante des Rock ’n Roll gestartet war. Die Beach Boys haben mehrstimmige Gesangsharmonien dazu addiert und damit unsterbliche Klassiker geschaffen, die auch heute noch jeder kennt.

In Lucky’s Luke startet man nun zum bereits dritten Mal die Veranstaltung „The Return of Surf Rock’n Roll“, um das im Mainstream fast vergessene Genre wieder aufleben zu lassen. Die Musik der heutigen Live-Acts von „The Razorblades“ und „Hell-O-Tiki“ zeigt deutlich, dass Surf-Musik alles andere als tot ist. Während die Razorblades sich mit deutlicher Punk-Schlagseite nähern, gehen die Belgier von „Hell-O-Tiki“ einen klassischeren Weg und setzen auf den guten, alten Rock ’n Roll.

Los geht’s um 19:30h (Einlass: 19:00h). Weitere Infos zu der Veranstaltung gibt’s bei Facebook: https://www.facebook.com/events/723722561103317/

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln