Hornstraße: Streit zwischen Autofahrer und Radfahrer eskaliert

Zeugen gesucht

Zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen dem Fahrer eines silberfarbenen VW Passat und einem Radfahrer kam es am Dienstag, 8. April, gegen 19 Uhr, auf der Bahnüberführung zwischen der Hornstraße und der Luxemburger Straße.

Nachdem der Passat-Fahrer die Vorfahrt des Radfahrers im dortigen Bereich missachtet hatte, kam der Radfahrer zu Fall. Der Pkw-Fahrer, welcher anschließend einfach weiter gefahren war, sollte dann im Einmündungsbereich zur Luxemburger Straße, an der dortigen Lichtzeichenanlage, durch den Radfahrer zu dem Vorfall angesprochen werden. Der Autofahrer reagierte nun äußerst aggressiv und attackierte den Radfahrer, indem er eine Flasche nach ihm warf und versuchte auf ihn einzuschlagen. Anschließend setzte der Passat-Fahrer seine Fahrt in Richtung der Römerbrücke fort.

Zeugen, welche Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich unter der Tel.-Nr.: 0651/9779-3200 mit der Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln