HWK Trier: Innovationspreis Rheinland-Pfalz 2011 – Jetzt bewerben!

Der Wettbewerb um den Innovationspreis des Landes ist eröffnet. Teilnehmen können Unternehmen, Einrichtungen sowie Einzelpersonen, die ihren Firmensitz, Standort oder Wohnsitz in Rheinland-Pfalz haben und dort innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entwickeln, fertigen, einsetzen und vermarkten.

Ausgezeichnet werden Innovationen, die maximal seit vier Jahren auf dem Markt umgesetzt sind. Bei der Auswahl der Preisträger bewertet die Jury neben Innovationsgrad und technischem Fortschritt das Marktpotenzial und die unternehmerische Leistung.

Im Rahmen der Auszeichnung wird je ein Hauptpreis für mittelständische Unternehmen und für das Handwerk vergeben sowie in den Kategorien „Kooperation“ und „Innovative Dienstleistung“. Erneut wird ein „Sonderpreis des Wirtschaftsministers“ verliehen, in diesem Jahr zum Thema „Innovative Anwendung und Verfahren der Informations- und Kommunikationstechnologien“. Die Bewerbungsfrist endet am 21. Juni 2011. Das Preisgeld beträgt insgesamt 50 000 Euro.

Neben dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium beteiligen sich seit 2003 auch die Arbeitsgemeinschaften der Industrie- und Handelskammern und der Handwerkskammern. Sie loben den Innovationspreis gemeinsam aus. Die Ausschreibungsunterlagen können über das Internet unter www.innovationspreis-rlp.de angefordert werden. Weitere Informationen und Beratung bei HWK Trier.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln