„ICH MACHE MIT!“ – Arena Trier am 10.10.

Von China bis Alaska - Frank Dupree, ein ganz besonderer Pianist

„New York, Rio, Tokyo“ heißt es in einem bekannten Lied. Menschen die viel rumkommen, Dinge erleben und Erfolge feiern.  Davon kann der begabte Pianist Frank Dupree sicherlich ein Liedchen singen. Oder eher spielen, wenn er im Oktober bei den Sternstunden Trier am Klavier auftritt.

Trier. Für den jungen Mann ging es schon sehr weit aus seinem Heimatland hinaus. In den USA und China hat er schon gespielt. Und zwar erfolgreich. Wo er ist, sammelt er Popularität. Dem Künstler mit dem Taktgefühl am Flügel wird es in Trier sicher nicht anders ergehen. Denn der Lebenslauf des Baden-Württembergers lässt auf ein auditives Spektakel für die Moselaner hoffen.

Banner_62x35mm

Doch wer steckt hinter diesem sympathischen Gesicht und den präzisen Fingern an den schwarzen und weißen Tasten? Werfen wir einen Blick auf Frank Duprees Geschichte:

Das breit gefächerte Repertoire des 1991 in Rastatt geborenen Musikers Frank Dupree erstreckt sich von der barocken bis zur zeitgenössischen Musik. Von Alaska bis China etablierte sich Frank Dupree international als gefragter Solist; er musiziert mit renommierten nationalen und internationalen Orchestern.

Frank Dupree ist Preisträger von über 60 nationalen und internationalen Klavierwettbewerben. 2014 wurde er einziger Preisträger beim 40. Deutschen Musikwettbewerb in Bonn und wurde in die 59. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen.

Frank Dupree wird auch als junger Dirigent sehr anerkannt. Die Kombination aus Dirigieren und Klavierspielen ist Franks liebste Art, Musik zu machen.

Das sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen, wenn der Dirigent am Klavier am 10ten Oktober um 19 Uhr in der Arena Trier mit seinem Können die Herzen der Moselmetropole erobert. Alles für die gute Sache, denn die Einnahmen gehen direkt an die Marcus-Hübner-Stiftung, welche mit ihren Geldern junge Flüchtlinge unterstützt. Ein Thema das gerade in dieser Zeit von ungeheurer Bedeutung ist.  

Tickets zu der Veranstaltung sind ab 39 € online unter http://www.ticket-regional.de, telefonisch unter 06534/9499894 oder direkt bei Ticket Regional, Konstantinstraße 10, 54290 Trier, erhältlich.

Foto: www.kgb-events.de

Stichworte: