„Ikone Karl Marx“-Ausstellung: Tweetup-Führung mit Dorothée Henschel

Neue Medien und Museen – das muss sich nicht ausschließen: Tweetups verbinden den Kurznachrichtendienst Twitter mit klassischem Kulturprogramm.

Eine Museumsmitarbeiterin führt durch die Sonderausstellung „Ikone Karl Marx“, während die Teilnehmer zeitgleich via Smartphone ihre Kommentare in Wort und Bild in die Welt schicken – was sie über die Ausstellung denken, was ihnen nicht gefällt oder was es zu den Ausführungen vielleicht noch zu ergänzen gäbe.

Mitmachen kann jeder, der über ein Smartphone und einen Twitter-Account verfügt. Über den gemeinsamen Hashtag „#ikonemarx“ kann die Führung auch von Twitter-Nutzern außerhalb des Museums verfolgt werden.

Der Rundgang dauert ungefähr eine Stunde und kann natürlich auch als klassische Führung besucht werden.

  • Die Führung findet am Sonntag, 14. Juli, um 11.30 Uhr statt.
  • Treffpunkt ist das Foyer des Stadtmuseums.
  • Der Eintritt beträgt 6,- Euro (ermäßigt: 2,-).
  • Weitere Infos unter www.museum-trier.de

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln