Immovesta Dolphins Trier trennen sich von Spielern

Kurz vor dem Jahreswechsel und dem Trainingsbeginn in die 2. Saisonhälfte hat sich der Kader im Umfeld von Rollstuhlbasketball-Bundesligist Immovesta Dolphins Trier überraschend dezimiert.

Bereits mit Beginn der kurzen Weihnachtspause hatten sich Vorstand und Management der RSC-Rollis Trier von den bisherigen Bundesliga- und Dolphins-Spielern Gift Mooketsi, Allen Mtatase und Christopher Robinson aufgrund unüberbrückbarer Differenzen mit sofortiger Wirkung getrennt! Diese schwerwiegende Entscheidung hatte mehrere Ursachen. Ausschlaggebend war dabei das Zerwürfnis aller drei Spieler innerhalb der letzten Wochen mit der Mannschaft und dem Trainer-Duo. Trotz zahlreicher Team-Sitzungen, Einzel-Gesprächen mit den Trainern und dem Management, sowie einer schriftlichen Aufforderung, blieb das Verhalten bei den drei genannten Spielern unverändert. Der Verein musste somit auch den für ihn schwerwiegenden Schritt einer fristlosen Trennung vollziehen!

Die Verantwortlichen der Dolphins wissen, dass somit eine schwierige zweite Saisonhälfte vor dem Team liegt. Doch für die Mannschaft, die Trainer und die Vereinsführung ist nur so eine Basis für einen geregelten Spielbetrieb gegeben und lässt alle näher zusammenrücken. Die im Einvernehmen mit allen verbliebenen Beteiligten getroffene Entscheidung, die auch im Hinblick auf die vor der Saison gestartete, professionellere Organisation der Bundesligamannschaft, unausweichlich war, ist spielerisch gesehen eine Schwächung. Doch es ist für die nun zum Einsatz kommenden Spieler auch eine Chance und der Teamgeist wird gestärkt.

Geplant war zwar, das Team noch einmal adäquat zu ergänzen, aber durch den Transferschluss am 31.12. für die laufende Saison und mangels Angebot auf dem Spielermarkt, scheinen eine oder mehrere Nachverpflichtungen nicht mehr möglich.

So müssen nun das Trainer-Team und die Mannschaft in Zukunft noch enger zusammen rücken, um die schweren Aufgaben in der Rückserie zu bewältigen und alle hoffen dabei, dass auch alle Anhänger und Fans das Team nach wie vor, wie in den bisherigen Saisonspielen geschehen, tatkräftig dabei unterstützen werden!

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln