Influenza adé – mit Carla´s gesunder Hühnersuppe

Cooking Carla

Hallo liebe Genussfreunde,

heute habe ich wie versprochen eine Hühnersuppe für euch dabei. Für alle, die wie ich „infiziert“ sind und für die, die mit guter Ernährung ihr Immunsystem auf Kurs halten wollen:

hier kommt eine „Grüne Hühnersuppe“ low carb.

Was ihr dafür braucht:

2 Hähnchenkeulen ca. 600g (hatte ich noch eingefroren vom Biohof, wahlweise gehen alle knochigen Teile mit Haut)
1 kleine Fenchelknolle
2 Stangen Staudensellerie
2 mittelgroße Zucchini
2 L Wasser
3 EL eingekochtes Gemüse als Brühenansatz oder 2 TL Brühe
4 Eier
1 EL Petersilie gehackt
Etwas Salz

So wird’s lecker:

Die Hähnchenkeulen mit dem Wasser in einen mittelgroßen Topf geben. Salz oder Brühe einrühren. (Ich habe immer eingekochtes Gemüse in Gläsern im Kühlschrank, das ersetzt mir gekaufte Brühe. Das Rezept dazu gibts demnächst hier) Nun den Sellerie und den Fenchel kleinschneiden und mit den Keulen 60 Minuten kochen. Dann abkühlen lassen und die Keulen mit den Fingern entbeinen (vom Knochen lösen) und das Fleisch kleingezupft (Ich nehme nur das Fleisch, ohne Haut) wieder zum Gemüse geben. Die Zucchini kleinschneiden und mit der Petersilie in die Suppe geben. Abschmecken und gegebenenfalls mit etwas Salz nachwürzen.

Nochmals aufkochen und 2 Eier in die Suppe einrühren. Die restlichen Eier vorsichtig darin pochieren. Das dauert ca. 10 Minuten. ACHTUNG: nicht rühren bevor die Eier gestockt sind!

Tipp: Wer Kohlenhydrate möchte, kann nach ca. 45 Minuten Kartoffeln oder Vollkornreis dazugeben. Und Suppennudeln mit der Zucchini zur Suppe geben.

Bleibt gesund oder werdet schnell wieder fit wärmste Grüße,

Eure

Carla wünscht gutes Gelingen

Stichworte: